Hollywood Glam in der Schweiz? Glamglow Brightmud Eye Treatment

Hallo zusammen

 

Dass ich stolze (husthust) Besitzerin von wunderschönen, dunklen, müden Panda-Augen bin, wissen schon viele. Also, gesehen haben es wenige, denn ein guter Concealer gehört bei mir auf den Top-Reparaturtools-Liste, ich kann nicht darauf verzichten.

 

In den vielen Jahren habe ich alles Mögliche gehört: ich trinke zu wenig (da hab ich also Gas gegeben mit Wasser trinken, hat nichts gebracht… also ich meine jetzt einfach unter den Augen hat’s nichts gebracht), ich sollte mehr schlafen (hab ich damals auch versucht, jetzt ist es unmöglich, bin ja eine Mama… und auch das hat nichts gebracht), und ganz viele weitere Tipps und Gründe. Nach so vielen Jahren glaube ich (boah bist du schnell Vali!), dass es einfach Veranlagung ist, so wie bei Cellulitis und wie bei Dehnungsstreifen. Etwas helfen kann man schon, aber wenn Mutter Natur so entscheidet, dann sind sie einfach da. Entweder hat man diese dunklen Schatten unter den Augen oder eben nicht. Ich habe mich mittlerweile damit abgefunden. Und im Sommer, wenn ich gebräunt bin, dann sieht man sie auch weniger…

 

In meiner Schwangerschaft war ich mal in einem Marionnaud und plötzlich Lust bekommen, was Neues auszuprobieren. Ich dachte eher an einem guten Concealer, wieder mal… als hätte ich nicht genug. Die Verkäuferin hat mich aber eine Linie aus Hollywood empfohlen, eine Augenmaske. Die Marke heisst Glamglow, und sie bieten mehrere solche „Wundermittel“ an. Der Preis war nicht ohne (CHF 63.90 für 12 Portionen), aber sie hat mich so neugierig gemacht, dass ich es mir damals geleistet habe.

 

Brightmud ist die praktische Augenmaske zum Einklopfen und Abwischen. Die Gesichtspflege von Glamglow wurde entwickelt, um der natürlichen Regeneration bei Linien und Fältchen, Schwellungen, Augenringen, müden Augen und Trockenheitsfältchen zu helfen.

Die innovative Formulierung härtet nicht aus und lässt sich nach einer Einwirkzeit von nur drei Minuten problemlos mit einem Kosmetiktuch entfernen. Zurück bleibt eine hauchdünne Schicht der hoch entwickelten Wirkstoffe. Die Augenpartie wird nachhaltig gepflegt, Falten werden gemindert, Schwellungen gehen zurück. Für hollywoodreif strahlende Augen!

Benutzen Sie Brightmud zwei- bis dreimal pro Woche oder je nach Bedarf. Schließen Sie die Augen und klopfen Sie vorsichtig eine gleichmäßige Schicht der Pflege unter die Augen und auf das unbewegliche Lid. Lassen Sie die Maske drei Minuten lang einwirken. Schließen Sie die Augen und entfernen Sie die Rückstände mit einem weichen, trockenen Tuch.

 

(Quelle: Marionnaud)

mehr lesen 0 Kommentare

The Swimsuit is back!

Vor einiger Zeit: ich mit Gioele im Schwimmbad. Ich hab eins meiner alten Bikinis angezogen, den ich dachte sitzt gut und hält auch alles dort wo es bleiben muss... Hab jedoch leider nicht mit meinem Nach-Still-Busen gerechnet. Der macht nämlich jetzt was er will. Das kennt wohl jede Mama, oder? Zum "Unfall" ist es nicht gekommen, aber fast, hab's noch rechtzeitig gemerkt.

 

Also wurde mir schnell klar: ich darf halt momentan keine Dreieck-Bikinis anziehen (lieber Bandeau) oder ich hole mir das, was ich nie von mir gedacht habe: Ein Badeanzug! 

 

Ich mag mich noch erinnern, in den alten Baywatch Zeiten waren Badeanzüge richtig cool und weiblich und schön! Danke liebe Pamela Anderson dafür! Danach wurde wieder auf Bikini umgestellt... am liebsten so wenig Stoff wie möglich. So weit bin ich aber doch nicht gegangen - trage immer noch kein Bikini-Tanga, neeee, würde mich "füdliblutt" fühlen. Ich will auch ohne Baby nicht dauernd aufpassen müssen, dass alles schön bedeckt ist. Ich will doch einfach "sünnele", spielen und geniessen! 

 

 

Zuuuum Glück (danke danke danke) haben sich die Modestylisten wieder den Badeanzug unter die Lupe genommen und ein Revival des Swimsuits ausgelöst! Yuheeeee! Gerade richtig für meine Mama-Zeit :-) Heutzutage gibt es für jeden Preis und für jede Grösse und Körpertyp ein idealer Badeanzug! Es gibt Shaping-Badeanzüge, es gibt solche mit Rüschen und Push-Up für die mit kleineren Brüste, es gibt aber auch die, die eher grössere Brüste schön eingepackt kaschieren... Echt, jede Frau kann eins finden! Nicht wahr? 

mehr lesen 0 Kommentare

Trockene Haut? Juckreiz? Hautbeschwerden? Die Lösung hat einen Namen: A-Derma!

A-Derma - in meinen Ohren war das keine berühmte Marke, bzw. hatte nie was davon gehört. Wieder mal. Ich werde alt.

 

Ich wusste nur, dass die liebe Flyinghousewive an einem A-Derma Event nach Frankreichschhhh durfte (ihr Erlebnis könnt ihr mit Klick auf ihrem Blog-Namen nachlesen). 

 

Später bekam auch ich Post: eine Körper- und Gesichts-Intensivcreme in einem! Das hat mich schon mal überrascht, denn ich habe immer entweder Bodylotions oder Gesichtscrémen gehabt, nicht beides in einem! 

 

Ganz ehrlich, die Verpackung hat mich nicht begeistert, hätte sie wohl nie gekauft wenn ich sie so in einem Laden im Regal stehen gesehen hätte. Sieht schön aus, edel und "gesund", ja, aber nicht "nimm mich nimm mich nimm mich"-mässig. Häshtäg KeinVerpackungsopferDingsDongs.

mehr lesen 0 Kommentare

Introducing: M∙A∙C GOOD LUCK TROLLS

Huhu ihr Lieben

 

Es gibt wieder News aus der wunderschönen Beauty-Welt  von MAC.

mehr lesen 0 Kommentare

News von ghd - PINK POWER - Electric Pink Limited Edition

...und alles was pink ist zieht Vali an wie Honig den Winnie Pooh. Slurp!

 

Hier die News von ghd - und zwar sind nicht nur tolle pinke Schmuckstücke erhältlich, sondern man kann sogar damit was Gutes tun...pro verkauftem Styler und Haartrockner spendet der Schweizer ghd Distributor PM Care Systems AG CHF 10.-- den Pink Ribbon Charity Walk! Ist das bitte nicht toll? 

 

Auch in diesem Jahr präsentiert ghd eine limitierte Kollektion für den guten Zweck: die ghd Electric Pink Edition. 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare
Follow