Knick, knack - UNLIMITED Mascara von L'Oréal

Hallo Pfupfis

 

Ich bin ein Mascara-Junky. Das ist bekannt.

 

Trotzdem überzeugt mich selten (oder doch nie?!) eine Wimperntusche bei der ersten Anwendung. Meistens sind sie am Anfang einfach zu flüssig, bzw. noch nicht "eingewärmt". Erst nach der dritten, vierten Anwendung entfaltet eine Mascara ihre ganze Schönheit und ihre Kraft. Sag mir bitte, dass das nicht nur bei mir so ist ;-)

 

mehr lesen 0 Kommentare

Hollywood Wellen à la Jennifer Aniston, Babyliss Online-Shop und Giveaway

Hallo ihr Lieben

 

Spieglein, Spieglein an der Wand, welche ist die berühmteste Haarstyle-Ikone im ganzen Land?

 

Wärst du ein Spiegel würdest du mit 90% Sicherheit die Jennifer Aniston nennen. Richtig? Seit meiner Kindheit beeinflusst sie die Haarstyles im ganzen Land und jede Frisur, die sie je getragen hat, war einfach perfekt. Eben: eine Ikone! Jede, die ich kenne, wollte mindestens einmal die Haare wie die Jennifer. Ich wollte fast alle davon. Auch als Kind!

 

Eins ihrer berühmten Haarstylings ist dieser natürliche Wellenlook. 

mehr lesen 2 Kommentare

Perfume is memory - Pleasures by Estée Lauder - Parfumcity.ch

...oder wie Jean Paul Gaultier ganz genau sagt:

 

"Perfume is the most intense form of memory"

 

Und wo er Recht hat...

 

Ich war ja nie eine richtige Parfum-Trägerin. Seit einigen Monaten bin ich auf dem Geschmack der Düfte gekommen, und heute frage ich mich WARUM ERST JETZT? Denn eigentlich ist es eine der schönen Dinge im Leben, wenn man ein Duft erkennt und sich sofort an irgend einen Moment im Leben erinnert. So, als würde man direkt zurück gebeamt. Eine Zeitmaschine für Anfänger, sozusagen...

 

...das Parfum der ersten Liebe / des Partners

...der Duft von Mami's Haut

...der Duft von vom Papa frischgemähten Rasen

...der Duft von frischgewaschener Wäsche als Kind, als man sich im Bett eingekuschelt hat und sich einfach wohl fühlte in den eigenen 4 Wände

...der Duft von den Landschaften in Italien

...der Duft vom Meer

...der Duft von frischen Tomaten, die ich als Kind wie Äpfel gegessen habe

...oder ganz genau der Duft von "Frisa con pomodori", omg...

...ein Parfum, was mein Lehrer trug, als wir in der Schule eins der schönsten Filmen ever (Die Legende des Pianisten auf dem Ozean) gesehen haben.

 

So viele Erinnerungen... So viele schöne Momente. Da kann keine Smartphone-Kamera (was es früher sowieso nicht gab) mithalten. Diese Erinnerungen sind da, in unseren Gefühlen verankert - die bleiben da auch, schön geschützt. Und werden immer wieder hervorgerufen, wenn den einen Duft unsere Nase streichelt.

 

Und deshalb bin ich froh, dass ich endlich mit ü30 - auch wenn ziemlich spät - die Kraft und die Welt der Düfte entdeckt und lieben gelernt habe. 

mehr lesen 0 Kommentare

I love my planet - Yves Rocher Konzentrate

Ich mag aussergewöhnliche, besondere Produkte. Und ich mag es auch, wenn ich weiss, dass wenn ich diese Produkte benutze, ich auch noch was Gutes tue. 

 

Vor einiger Zeit erhielt ich freundlicherweise ein Paket von Yves Rocher, eine Kosmetikmarke, die mir nicht unbekannt war. Ich kenne Yves Rocher seit meiner Kindheit, damals als ich mit Mama noch ganz "altmodisch" im Katalog stöberte. 

 

Unter anderem erhielt ich im Paket Dusch- und Shampoo-Konzentrate. Eigentlich sehr kleine Fläschchen (100ml), die aber scheinbar bis über einen Monat (bei täglicher Anwendung) halten würden. Also so wie die "Grossen". Und das eben, weil sie konzentriert sind (ca. 4/1).

 

Ihr müsst wissen, ich mag viel Duschgel. Ich mag es, wenn es in der Dusche so richtig schäumt und dazu benötige ich meistens ziemlich viel Duschgel. Deshalb war ich ein Birebizzeli skeptisch. Ich hab's aber gewagt und in den Ferien nur diese zwei kleinen Fläschchen mitgenommen für uns drei, mit dem ehrlichen Gedanken: allenfalls hat ja das Hotel sicher noch was oder ich kaufe einfach dort noch was nach.

mehr lesen 1 Kommentare