Aktuelles aus der Bloggerwelt #14

mehr lesen 2 Kommentare

Change your mind and you will change your life - Inspirationsquelle Albert Einstein und eine gemeinsame Praxis-Aufgabe

Ciao Liebes

 

Bevor du hier weiter liest, empfehle ich dir die Einleitung und den ersten Teil meiner neuen Positivity-Reihe zu lesen.

mehr lesen 0 Kommentare

Wie du gemusterte und farbigen Hosen bürotauglich stylen kannst

Die Statement-Jeans boomen schon seit einiger Zeit, vor allem in der Bloggerwelt: zerrissen, bedruckt, mit Glitzer oder Perlen, es gibt sie für jeden Geschmack. Ich finde sie auch sehr toll und hab ca. 3 "ausgeflippte" Teile in meinem Kleiderschrank.

 

Und ein kleiner Tipp: wenn du nicht unbedingt zu Zara & Co greifen willst, schau mal bei Aliexpress, Wish usw. vorbei. Bei Trends, die ich super cool finde und mitmachen will, aber nicht weiss, ob sie mir irgendwann schnell verleiden, greife ich gerne zu den günstigeren Varianten, denn so tut es weniger weh, wenn ich dann doch keinen Bock mehr darauf habe. Da findet man wirklich ab und zu ganz tolle Teile. Wie man Fehlkäufe auf solchen Shops vermeidet, darüber habe ich schon mal berichtet, hier findest du mein Blogpost dazu.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Aktuelles aus der Bloggerwelt #13

mehr lesen 1 Kommentare

Frais Monde Bio Baby Care - Baby- und Kinderhaut reinigen und pflegen

Da bekommst du nach 10 Monaten Warten endlich dein süsses Baby. Denkst, dass du dich die ganze Schwangerschaft genügend vorbereitet hast, genügend Bücher und Ratgeber gelesen hast, genügend Tipps eingeholt hast... und dann? Dann hast du dieses kleine Menschlein in den Armen und bist auf dich selbst gestellt. Und denkst: Ehm, ok, ja und jetzt? RESET. Alle Informationen sind weg. Da herrscht nur noch Hilflosigkeit. Was muss ich genau tun? Wie muss ich es halten? Und vor allem, wie zum Güggeli sollte ich ihn wickeln, waschen, baden? Von letzerem hatte ich am Meisten Respekt!

 

Zum Glück gibt's Hebammen. Die geben echt gute Tipps und beruhigen ganz viele Mamis (und Papis). Da hört das Hyperventilieren endlich auf! Sucht euch unbedingt eine Hebamme auf, die euch in den ersten Wochen nach der Geburt eures Kindes zu Hause begleitet und euch alles vor Ort zeigt... und eben auch beruhigt. Es wird alles gut :-)

 

Neugeborene brauchen übrigens gar nicht viel gebadet zu werden. Eine "Katzenwäsche" reicht völlig aus, vor allem in den ersten 2-3 Wochen. Ganz einfach mit Waschlappen und lauwarmen Wasser.

 

Selbstverständlich kann man es später dann auch "richtig" baden, einmal pro Woche reicht völlig. Weitere detaillierte Informationen u.a. über die Neugeborenen-Pflege holt ihr euch alle bei eurer Hebamme, die lässt euch nicht im Stich!

 

Die Neugeborenen werden dann Babies und später Kleinkinder. Irgendwann reichte auch für meinen Sohn nicht mehr "nur" Wasser. Die Babies duften nämlich (leider) nicht ewig nach Baby. Da musste irgendwann mal doch was "richtiges" her. 

 

Auf dem Markt gibt es heutzutage eine riesigen Auswahl an Baby-Produkten. Da ist man schnell überfordert.

 

mehr lesen 1 Kommentare