Warum wachsen meine Haare so schnell?

Ich werde viel gefragt, wie ich es dazu bringe, dass meine Haare so schnell wachsen…

 

Vor fast genau einem Jahr sahen sie katastrophal aus - für meinen Geschmack :-) Ich hatte sehr starken Haarausfall sowie kaputte Haare. In den Spitzen waren es nur noch Fäden und oben hatte ich auch nicht mehr überall genug, somit sah man meine Kopfhaut an manchen Stellen... Dies alles aufgrund verschiedener Faktoren, wie häufiges Färben (und zwar von hell nach dunkel und dunkel nach hell), falsche Haarprodukte, zu wenig Trinken, zu viele Gedanken im Kopf bzw. Stress, Sonne tanken ohne Haarschutz, usw… Huiiii, hab ich sie damals vernachlässigt.

 

In dieser Zeit habe ich dann auch den Hochzeitsantrag von meinem Mann erhalten - da wusste ich, bis zur Hochzeit möchte ich wieder meine langen vollen Haare zurück. Ich ging zu einer sehr guten Coiffeuse, die mich geraten hat sehr viel (!) abzuschneiden, wenn ich wieder gesunde Haare wünsche… Ich überlegte nicht lange und Schnippschnapp, die Haare waren weg!

 

Sie erklärte mir jedoch, dass sie nicht sooo lange werden bis im August 2013, aber ich könnte dann gut mit Haarclips arbeiten. Dafür wären sie bis dann gesünder…

 

Ab diesem Tag habe ich mich überall wo ich konnte erkundigt, ich wollte meine Haare pflegen und wachsen lassen und nähren, einfach alles was sie benötigen. Mittlerweile sind meine Haare innert einem Jahr ca. 17 cm länger, und ich hab die Spitzen in dieser Zeit zwei mal geschnitten. Also bin ich sehr stolz auf das Ergebnis. Ich habe auch keine "kahlen" Stellen mehr… Und das macht mich glücklich :-) Ich passe jetzt sicher viel mehr auf, möchte nie wieder zurück! :-)

 

Meine Tipps, bzw. Testsieger:

 

- 100% pures Kokosöl. Zu diesem Produkt habe ich bereits einmal in diesem Blogeintrag geschrieben, da das mein 2013-Wundermittel ist: http://www.vgblog.ch/2013/10/01/wundermittel-2013-100-pures-kokosöl/ Ich kaufe meins meistens im Vitalpunkt und zwar sieht diese Packung so aus:

- Im Müller hab ich dann einmal die Marke Lee Stafford entdeckt, zuerst hab ich die Haarwachstumscreme getestet. Dann später hab ich's nachgekauft und zusätzlich noch den Haarschutz geholt. Beides toll! Die Creme muss man zwischen Shampoo und Conditioner benutzen. Man wäscht sich die Haare, dann massiert man diese Creme auf der Kopfhaut und lässt es mind. 2 Minuten einwirken, danach abspühlen und Conditioner benutzen. Den Haarschutz verwende ich immer vor dem Haaretrocknen, sowie vor dem Stylen mit heissen Haarstylinggeräte. Es riecht übrigens einfach toll! :-)
- Meine Shampoos habe ich auch gewechselt. Ich nutze fast nur noch Dr. Wolff Plantur21 und Alpecin Caffeine Shampoo C1. Die sind einfach toll. Es kann sein, dass es am Anfang ein Bisschen elektrostatisch aufgeladene Haare macht, aber dann muss man halt ein Bisschen mehr Haarspray, Wasser oder Haargel verwenden und sich gedulden :-)

- Einen anderen Tipp noch ist, die Haare so wenig wie möglich zu waschen. Das hört sich nicht gut an, ich weiss.. aber es gab eine Zeit, da hab ich meine Haaren täglich gewaschen, das ist eigentlich überhaupt nicht gesund für das Haar. Deshalb habe ich mir einen Trockenshampoo gekauft, und versuche jetzt sicher jeden zweiten, wenn möglich jeden dritten Tag die Haare zu waschen. Ab dem zweiten Tag benutze ich entweder dieses Trockenshampoo oder ich binde sie einfach zu einem Pferdeschwanz, zu einem Bun, oder was auch immer :-) Man wird mit der Zeit kreativ :-) Einen Tipp noch für extrem dünne Haare wie ich: Wenn man sie nach dem Waschen zu Locken stylt, halten sie länger ohne fettig zu werden.

Das sind meine Lieblingstipps, die auch wirklich wirken.. ich hab noch Einiges mehr versucht, hat bei mir aber nicht wirklich gewirkt.
Ich hoffe ich konnte euch hilfreiche Tipps geben, bin gespannt auf eure Feedbacks, Kommentare und neue Ratschläge :-) XOXO Vali

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    CashmereBow (Dienstag, 12 November 2013 14:02)

    Vielen Dank für die ganzen Tipps Liebes! Ich freue mich immer, wenn ich irgendwo etwas lese, was auch wirklich hilft. Bin selbst mit meinen Haaren total unzufrieden und bis vor einiger Zeit waren sie total kaputt durch das viele Blondieren und Glätten. Beides lasse ich jetzt sein und siehe da: man merkt allein dadurch schon eine Veränderung. Außerdem benutze ich nun bei jeder Haarwäsche einen Conditioner und gönne meinen Haaren einmal die Woche eine Kur.
    Was ich auch nur empfehlen kann sind das Full Repair Shampoo und die Kur von John Frieda. Ich war bisher noch nie so zufrieden mit einem Produkt, wie mit diesem.
    Das werde ich auf jeden Fall weiterhin benutzen und mir wohl auch bald die Produkte der Marke Lee Stafford holen, wenn die bei dir so toll helfen :)
    Weiterhin viel Glück mit deinen Haaren und danke für´s Weiterhelfen ♥ Vanessa