Vorsätze 2014 - die Bilanz

Hallo meine Lieben

 

Ich freue mich über diese Adventszeit, wo alle ein Bisschen "netter" werden (das kommt sicher noch, versprochen!)... Ich freue mich auf die Lichter, die Düfte, die schönen Dekorationen, die Weihnachtsmärkte, die Kerzen, die TV-Abende, die warmen kuschligen Decken, die heissen Getränke, usw. diese Woche soll es sogar schneien! Im Dezember! Da hat ja Mr. Wetter endlich die Lektion gelernt: Schnee gehört im Dezember und nicht im April!

 

In wenigen Wochen geht dann auch wieder ein Jahr zu Ende und wir rutschen ins 2015. Mit dem Jahreswechsel kommt natürlich auch die Zeit der Vorsätze. Für das Jahr 2014 hatte ich zum ersten Mal in meinem Leben Vorsätze gefasst. Und ich ziehe nun die Bilanz. Dafür, dass es das erste Mal war, muss ich sagen, dass ich gar nicht so schlecht abgeschlossen habe! 

Sparen! Sparen! Sparen!

Das mit dem Sparen ist so eine Sache... dann hat man endlich was und nach ein paar Millisekunden verschwinden sie einfach wieder. Sagen wir mal, dieses Thema ist "noch in Bearbeitung".

 

Dafür habe ich dieses Jahr doch was gelernt, und zwar achte ich viel mehr auf Qualität. In diesem Jahr habe ich in einer Moncler Jacke und eine teurere Tasche investiert. Ich hab versucht mich so wenig wie möglich vom Kaufrausch überfallen zu lassen. Und wisst ihr was? Ich trage die beiden Schätze täglich und ich liebe sie! Ich hab gelernt, dass ich lieber weniger Artikeln aber dafür gute kaufe, anstatt ganz vielen und „billige“… Mein Kleiderschrank bedankt sich auch, denn er explodiert nicht mehr aus allen Ecken und erhält von mir nur gute Gefühle morgens. J Ich motze nicht mehr, dass ich „nichts anzuziehen habe“, obwohl ich eigentlich weniger besitze als vor ein paar Monaten. Ich liebe meinen Schrank. Aber dazu findet ihr unter dem Absatz „Entrümpeln“ detailliertere Informationen. Bei der Kosmetik bin ich Mary Kay und MAC treu. Die Mary Kay Produkte liebe ich seit anfangs 2013 (und bin mittlerweile selbstst. Beautyconsultant).

 

Auch bei den Weihnachts- und Geburtstagsgeschenke wird ab sofort ein Bisschen aufgepasst. Ich übertreibe es nämlich immer wieder gern. Ich denke ich werde viele meiner Lieblingsmenschen mit meinen Mary Kay Produkte oder mit was Persönliches wie einen Brief oder eine Karte (Erklärung: da braucht man Papier und einen Stift - egal welcher Art... und man schreibt von Hand, was man fühlt und dem anderen wünscht *LOL*.), oder was lustig-süsses wie diese Einhorn-Hausschuhe (für all meinen Einhorn-Liebhaberinnen), oder ein schönes personalisiertes Geschenk wie zum Beispiel diese süsse Glitzerkugel mit Herzen von colorfotoservice.ch oder etwas selbst-gebasteltes wie eine Fotocollage.

 

Nächstes Jahr wird es wohl auch nicht gerade so einfach werden mit sparen, uns erwarten nämlich zwei Urlaubsziele und zudem möchte ich unser Wohnzimmer neu gestalten...  

Sport

Äähm.. wo fange ich an? Das Einzige, was durchhält ist wie immer Bauchtanz! Verlinkt habe ich meine Tanzlehrerin :-) Dank dem orientalischen Tanz habe ich meinen Körper besser kennengelernt. Ich hab gelernt mein Körper zu isolieren (Kopf, Brust, Arme, Bauch, Hüfte, Beine, Füsse…) aber trotzdem als EINS zu betrachten. Ich hab gelernt meinen Körper fliessend und elegant zu bewegen. Ich hab gelernt loszulassen und den Stress abzuschütteln. Ich bin süchtig danach!


Dieses Jahr habe ich auch Yoga-Stunden besucht (waren echt toll, aber ich hatte dann leider keine Zeit mehr). Vielleicht starte ich im 2015 einen neuen Versuch.

Laufen war ich etwa 2-3 Mal mit meinem Mann. Wobei, ich meistens nur die Hälfte der Strecke gelaufen bin, den Rest bin ich gekrochen.

 

Ein Fitness-Probeabo habe ich auch abgeschlossen, war aber total 5 Mal im Fitnessstudio zu sehen. Jetzt fahre ich ab und zu hin, um zu sehen, ob es noch dort steht. 

Erini - www.erini.ch
Erini - www.erini.ch

Gelassener werden

Auch dieses Jahr hatte ich ganz viele gute Tage. Trotzdem bin ich auch ein Mensch (ich weiss, unglaublich) und ab und zu habe ich auch meine nicht-so-happy-Phasen. Da sie aber immer rarer werden, kann ich diese Zeitabschnitte in diesem Jahr an einer Hand abzählen. Das Meditieren habe ich leider nicht so im Griff. Da braucht man einfach Zeit, abzuschalten. Ich werde im nächsten Jahr versuchen, mir diese Zeit im Alltag zu nehmen!

Kochen & backen

Neee- mein Mann ist immer noch the best cook ever :) Und ich... ich koche je nach Lust und Laune. Meine neusten Kreationen: Pizza mit Gummiboden, verbrannte Pizza, Pasta ohne Salz, übersalzene Pasta, matschiges Gemüse, Fleischbällchen ohne Fleisch dafür mit Brot, steinhartes Cake, usw. Essen bei mir ist immer ein Abenteuer! 

Entrümpeln

Da bin ich sehr weit gekommen. Habe auch ein tolles Buch gelesen - "Magic Cleaning" - was mir extrem geholfen hat. Bin zwar noch am Arbeiten, aber ich kann euch diese Ausmist-Variante nur empfehlen. Ich habe so viele Entrümpelungsbücher gelesen, keiner hatte das gebracht, was dieses Buch geschafft hat! Am Schluss der Arbeit, hat man in seinem Kleiderschrank – Zimmer – Wohnung – Haus ausschliesslich nur noch Stücke, die man liebt. Alles ist mit „Liebe“ gefüllt, und glaubt mir, man füllt sich anders! Bis jetzt habe ich nur meinen Kleiderschrank bearbeitet, im 2015 nehme ich mir das ganze Haus vor!

My Blog

Es gab Höhen und Tiefen, wie in einer Beziehung. Zurzeit habe ich echt wenig Zeit für mein Schätzchen, aber ich will ja nicht wegen Zeitmangel irgendetwas posten, nur damit ich gepostet habe. Deshalb wurde es in den letzten Monaten hier ein Bisschen ruhiger... Nächstes Jahr werden aber viele Veränderungen und Neuigkeiten folgen und ich bin schon sehr aufgeregt. Die Ideen sind da, die Umsetzung folgt bald!

 

So, das war's mit meinen 2014-Vorsätzen. Für das Jahr 2015 will ich keine neuen Vorsätze haben, ich werde einfach weiter an meinen bestehenden arbeiten. Und wie sieht es bei euch aus?

 

XOXO

Vali

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Beauty and the beam (Montag, 08 Dezember 2014 18:00)

    Ui, du hast ein neues Design *-* Gefällt mir sehr gut :)
    Das mit den Vorsätzen kenne ich zu gut... Das meiste nehme ich mir auch Jahr für Jahr vor... Aber einhalten tu ich es trotzdem nie. Faulheit lässt grüßen und so ;)
    Ich wünsch dir eine wundervolle Weihnachtszeit <3
    Allerliebst
    Mona

  • #2

    Flyinghousewive (Dienstag, 09 Dezember 2014 08:17)

    Hoi

    Mir gefallen Deine ¨laufende¨ Vorsätze. Sie sind so menschlich und nachvollziehbar. Ich setze mir seit Jahren keine mehr...weil ich jedes Jahr wieder daran stolpere.
    Grundsätzlich ist der Weg das Ziel und schon daran arbeiten ist ein grosser Gewinn.
    Ich wünsche Dir weiterhin viel Kraft und Freude an Deinen persönlichen Projekte.
    Un abbraccio
    Flyinghousewive

  • #3

    Irene (Dienstag, 09 Dezember 2014 09:07)

    Hey Vali, danke fürs Verlinken!
    Es freut mich sehr, dass du das Tanzen durchziehen kannst, einfach auch wegen uns, du würdest nämlich in der Gruppe fehlen :-)
    Ich hoffe also, du wirst nie an uns vorbeifahren, um zu sehen, ob der Tanzraum noch steht (ha, ha).

    Liebe Gruess, Irene

  • #4

    Romy (Dienstag, 09 Dezember 2014 23:18)

    Puh Vorsätze, habe ich nie.. wird eh nix.. ich halte nichts lange durch und von daher bringt das auch nix :D

  • #5

    Vali (Mittwoch, 07 Januar 2015 11:17)

    @Flyinghousewive: jöööö du hast völlig Recht :) man muss laufend daran arbeiten... that's it! danke bella!
    @Irene: hehe bitte sehr gern :) das gehört einfach zu mir ;) ciao bella!
    @Romy: ;)