Da will man in Ruhe das ganze Haus putzen und was passiert? Man hat keine Lust! - Steam & Clean Dampfbesen von Russel Hobbs

Hallo meine Lieben

 

Wer hat das schon einmal erlebt? :-) In solchen Situationen ist man doch dankbar, wenn das Putzen schnell vorbei ist… Und ich habe eine Lösung gefunden, zumindest was das Bodenreinigen anbelangt.

 

Wie ich im Januar berichtet hatte, durfte ich dank CupoNation etwas testen. Das liebe CupoNation-Team hat mich jedoch nicht nur ifolor testen lassen, sondern auch Groupon. Vielen herzlichen Dank nochmals!

 

Zur Erinnerung: Bei CupoNation hat man die besten Gutscheine, Gutscheincodes, Rabatt-Aktionen und Deals aus der Schweiz auf einem Blick! Die Community gibt's natürlich auch für andere Länder. Dank dieser Community muss man nicht mehr in allen Deals-Websiten separat und umständlich suchen, man hat alles an einem Ort.

 

Ich habe mich entschieden, einen Dampfbesen zu testen, und  zwar der Steam & Clean von Russel Hobbs, denn ich war sowieso schon längerer Zeit auf der Suche, nach etwas effizienterem zum Bodenreinigen. Es war mir immer zu umständlich, im ganzen Haus das ganze Material mitzuschleppen, die ganze Vorbereitung, das Aufräumen,… Zudem hatte meine Mutter schon lange eins, und ich habe es schon monatelang geliebäugelt.

Das Zusammenbauen des Dampfbesens war ziemlich einfach, ich schaffte es selber ausser bei einem Teil, da brauchte ich doch die starke Hilfe meines Mannes ;) Mit dem Dampfbesen erhielt ich auch zwei Mikrofasertücher und einen Gleitaufsatz, damit man es auch auf Teppiche benutzen kann.

 

Der Dampfbesen ist sehr schnell betriebsbereit: einfach Wassertank mit Wasser auffüllen (ist ganz einfach abzunehmen und wieder einzuklemmen), Stromkabel in die Steckdose stecken, ca. 20 Sekunden warten und los geht’s! Man soll nur pures Wasser benutzen und kein Reinigungsmittel reinmischen, sonst könnte was kaputt gehen. Was ein Vorteil ist, denn so spart man wiederum Geld! Der Dampf zerstört nämlich 99.9% der Bakterien ohne Gebrauch von künstlichen Bodenreiniger! Damit es doch ein Bisschen gut riecht (die meisten Frauen lieben ja gute Düfte), habe ich einfach das Bodentuch mit ein Bisschen Duftöl bespritzt. Ich denke das nächste Mal werde ich sie einfach mit gutduftendem Waschmittel waschen (bitte kein Weichspühler), mit dem Dampf wird sich dann dieser Duft entfalten. 

Infos

·         Schnellaufheizend, in 33 Sekunden einsatzbereit

·         Betriebszeit bis zu 20 Minuten

·         Abnehmbarer 700 ml Wassertank

·         Anti-Kalk-Kassette

·         Direkter Dampfausstoß

·         Drehbarer Reinigungsfuß

·         Teppichgleitaufsatz

·         2 Mikrofaser-Reinigungsbezüge inklusive

·         Einfüllbehälter

·         Kontrollleuchte

·         Dampfbereitschaftsanzeige

·         6,0 Meter langes Kabel

·         Kabelaufwicklung

·         Gewicht: 2,8 kg

·         1.600 Watt


Hier noch ein Video für euch, damit ihr euch genau vorstellen könnt, wie er funktioniert:

Beim Videoaufnehmen benutze ich nur eine Hand, das war echt nicht einfach. Wenn man aber zweihändig arbeitet kommt man schnell und einfach voran! Die Flecken sind sehr einfach zu entfernen, was mich wirklich positiv überrascht hat. Es ist für mich kein Krampf mehr mein Boden zu reinigen. Yuhuu! 

 

P.S. Mein Boden besteht ausschliesslich aus Fliesen und Marmor.

 

Mein Fazit:
Ich habe noch nie so schnell und so sauber meine Böden gereinigt. Das Zusammenbauen ist sehr einfach und der Besen sehr handlich (mit zwei Hände) ;) Auch in den Ecken reinigt der Besen sehr gut und schnell. Wenn ich denke, dass man andere Reinigungsmittel damit spart, finde ich es eine tolle Investition!

Ich bin super zufrieden damit und ich kann diesen Besen nur empfehlen, für alle faulen Putz-Teufelchen wie mich :-D


XOXO

Vali

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Vanessa (Dienstag, 10 März 2015 12:12)

    Wow voll cool das sowas teste derfsh. :) meistens macht mir s putze nüt us, usserd ich bi voll schlapp oder krank. Vor allem mit musig und s zweite gahts ganz schnell. :)

  • #2

    TiaMel (Dienstag, 10 März 2015 13:49)

    Ich mag Hausarbeiten auch nicht so gern und schiebe es dann auch so vor mich hin hihihi... So ein Gerät habe ich auch damals von meinen Eltern geschenkt bekommen, doch steht es bei mir leider nur im Besenschrank herum, da ich es eher mag, mit einem Wischmop(p?) zu wischen :D

  • #3

    Vali (Freitag, 13 März 2015 07:23)

    @Vanessa: jooo aber i bi meistens alleini :D hehehe.. nenei es goht sho brucht eifach überwindig am afang ;) und ZIT
    @TiaMel: echt? nein bei mir geht das ganze viel shneller so, weil wir drei stockwerke haben, dann muss ich nur ein teil mitschleppen und nicht drei vier ;) hehehehe

  • #4

    Femme Noble (Freitag, 13 März 2015 09:19)

    Hello ♥
    toller Blog mit viel Liebe zum Detail!
    Super Tipp! Ich suche auch schon länger nach einem guten Dampfbesen!
    Liebe Grüße
    <a href="http://www.femme-noble.de" rel="follow" title="Femme Noble - Der Fashionblog">www.femme-noble.de</a>

  • #5

    Vali (Mittwoch, 01 April 2015 08:06)

    Vielen Dank :)