Tipp für Eltern – die Baby-Hängematte

Hallo ihr Lieben

 

Heute gibt’s einfach ein Tipp für die Eltern unter euch. Als wir uns verschiedene Kindertagesstätten angeschaut haben, hingen in einer davon (haben übrigens uns am Schluss für diese entschieden) überall solche Mini-Hängematten. Sahen echt kuschlig aus, am liebsten hätte ich mich auch kurz reingelegt. Sie erklärten uns, dass diese Hängematten goldwert seien, wenn sie ein Kind nicht mehr beruhigen können, egal was, wenn man das Baby in die Hängematte reinlegt und ein Bisschen schaukelt, beruhigt sich JEDES BABY! Für’s Baby ist das Feeling nämlich so, als wäre er wieder in Mamis-Bauch. Spannend, aber Gioele leidete am Anfang an die doofen Dreimonatskoliken, und ich glaubte ehrlich gesagt nicht wirklich daran, dass man auch ihn so beruhigen kann. Nach einiger Zeit hat Gioele wirklich angefangen zu weinen, die blöden Schmerzen L Dann konnten wir es auch sofort austesten. Drei mal geschaukelt und Gioele war mucksmäusestill. So, jetzt drei Mal raten was ich dazu gesagt habe?

 

„Schatz, ich MUSS die da haben!“ :D

 

 

Ging also nicht lange und schon hatten wir unsere persönliche Baby-Hängematte zu Hause hängen. Mittlerweile ist es der Lieblingsort für Gioele’s Tages-Naps geworden. Einfach toll! 

Wir haben die AMAZONAS Baby-Hängematte Kangoo, es  gibt natürlich auch ganz viele andere, aber ich wollte es nicht riskieren und wir haben uns genau die Gleiche wie die in die Kita gekauft.

 

Die Hängematte ist übrigens absolut sicher, im Innern der Hängematte gibt’s auch Material zum Baby-Anschnallen (wie in einem MaxiCosi), und man kann die Hängematte dann vorne ein Bisschen schliessen, je nach Wunsch. Ich habe mittlerweile auch eine Decke über die Hängematte hängen, dieser Trick habe ich auch an der KiTa abgeguckt. Natürlich lasse ich immer ein grosses Loch offen, zu warm darf es ja nicht sein, und Luft soll ja auch rein aber die Decke dämpft das Licht ab und das Baby landet in einer abgedunkelten kuschlig-bequeme Träume-Welt.

 

Man kann natürlich auch hin und her schaukeln, aber Babies bevorzugen hoch und tief geschaukelt zu werden, wie gesagt, wie in Mama’s Bauch. Und so mache ich das auch…

 

Technische Daten
Liegefläche: ca. 70 x 40 cm 
Gesamtlänge: ca. 90 cm 
Gewicht: ca. 1,2 kg 
Belastbarkeit: max. 20 kg 
Alter: 0 bis 9 Monate

 

 

Wobei man eher auf die Kilos anstatt dem Alter schauen sollte, manche sind ja mit 9 Monate noch lange nicht 20 kg schwer ;) Und wenn die Babies zu lang werden, dann können die Beine auch raushängen, die Babies sind ja fest-angeschnallt!

Kennt ihr sowas? Habt ihr schon mal eine Baby-Hängematte live gesehen? Auch in „Action“? ;-)

 

XOXO und süsse Träume den süssen Babies ;-)

 

Vali

Kommentar schreiben

Kommentare: 0