6 Baby-Produkte, die ich sofort wieder kaufen würde

Hallo ihr Lieben

 

In meiner Schwangerschaft wollte ich - wie alle Frauen, die das erste Kind erwarten - alles vorbereiten und alles im Voraus kaufen, bevor das Baby da ist. Später merkt man, dass viele Sachen überflüssig waren (you know, Geldmacherei und so). Es gibt aber auch viele Produkte, die ich überhaupt nicht bereue gekauft zu haben und sie sofort wieder kaufen würde. Übrigens sind das auch tolle Geschenkideen für frische Eltern, wenn man nicht immer Kleidungsstücke, Spielzeuge & Co. kaufen will.

 

Heute zeige ich euch gerne 6 Artikeln aus meiner To-Have Liste. Vielleicht bist du ja genau jetzt schwanger und weisst nicht, welcher Internet-Liste du glauben sollst. Ok, diese hier ist keine Auflistung. Jede Mama empfindet auch anders. Aber das sind einfach ein Paar der Sachen, die ich wirklich nicht bereue gekauft zu haben und alle noch heute benutze! Und Gioele ist jetzt 8 Monate alt!

Für das Auto

Mit dem Baby fahren. Das ist so eine Sache. Automatisch fährt man als Mama oder Papa viel vorsichtiger als vorher. Man sieht überall Gefahren. Und man nervt sich schon ein Bisschen, wenn die andere Autofahrer keine Rücksicht nehmen. Da mutierst du zum Tiger. Roarrr!!!

 

Also wollte ich irgendwann mal mein Auto markieren. Klar und deutlich zeigen, dass ich Mama bin. Dass mein Mann Papa ist. Dass wir ein Mini-Mensch in the car haben! Aufpassen bitte! Trotzdem wollte ich keine Kleber ans Fenster anmachen, die ich dann irgendwann mühsam abbekommen würde. Meine Freundin hatte mir den Tipp gegeben, solche mit Saugnapf zu suchen und ich war erfolgreich! Da wir mehrere Autos besitzen, kann dieser auch jederzeit bequem ab- und angemacht werden. Zack zack! (Ja, ich sollte mein Autöli wieder mal waschen...)

Für Beruhigung und Entspannung

Ich weiss nicht was ich ohne unsere Baby-Hängematte machen würden. Gioele schläft tagsüber immer dort und zwar meistens recht schnell und mittlerweile auch "lange". Darüber habe ich auch bereits berichtet, siehe HIER.

 

Wie wir dazu gekommen sind? In der KiTa, wo Gioele geht, haben sie überall solche Hängematten hängen. Bei unserem Schnupperbesuch war Gioele ganz winzig und hatte Kolliken. Hat also geweint. Sie meinten, die Hängematte ist immer eine Lösung, wenn sie nicht mehr weiter wissen. Dann haben wir sie auch sofort getestet. Das dauerte so 3-5 Sekunden und Gioele war plötzlich ganz ruhig. Sofort haben wir eine bestellt über die KiTa. Man findet aber natürlich überall ähnliche. Unsere ist an der Wand oben angemacht, es gibt aber auch solche mit Ständer. 

Für die Nacht

Babies verstehen ja noch nicht ganz den Unterschied zwischen Tag und Nacht. So passiert es, dass die Mamas (oder Papas) in der Nacht mehrmals aufstehen müssen. Grelles Licht anmachen? Nein, das weckt das Baby noch mehr. Im Dunkel versuchen den Schnuller zu geben? Viel Glück, dass es keine Unfälle gibt. 

 

Ich habe mir damals dieses Nachtlicht gekauft, in blau, weil ich das Gefühl hatte blau ist beruhigend (übrigens habe ich danach erfahren, dass rot für Babies auch beruhigend ist, da im Bauch auch eher Rottöne zu sehen sind. Ob's stimmt weiss ich nicht) :-)

 

Man kann das Licht einfach in die Steckdose stecken, kein Aufladen nötig, nichts. Auf dem kleinen blauen Punkt kann man es ein- oder ausschalten. Ganz simpel aber wirksam!

Für das Stillen - und nicht nur

Mein geliebtes Stillkissen. Bereits in der Schwangerschaft hat er gesorgt, dass ich bequem schlafen kann. Danach wurde es zum Stillen benutzt. Jetzt einfach zum Kuscheln, zum Umarmen, zum nachts bequem die Flasche geben, wenn es mal wieder sein muss... (Zahnen-Phasen, Schübe und Co.)... ich liebe es! Werde es auch für immer behalten, man weiss ja nie :) Dieser von Träumeland habe ich hier bestellt.

Für die Babypflege

Ganz am Anfang wird ganz gross empfohlen, die Babies nur mit warmen Wasser zu reinigen (keine Feuchttüchter). Auch das Baden soll möglichst nur mit Wasser geschehen. Später kann man dann auch mit ein Bisschen Babydusch das Baby waschen. All das klappt nicht so gut mit nackten Hände. Am Besten reinigt man das Baby mit Waschlappen, ich habe mich damals für solche entschieden, wo ich die Hand reintun bzw. ich sie fast wie Handschuhe anziehen kann. Gioele hasst übrigens, wenn ich ihn nach dem essen z.B. mit Feuchttüchter o.ä. putze. Das einzige was er sich antun lässt ist warmes Wasser und die geliebten Waschlappen. Fühlt sich also sehr angenehm an für das Baby und die sorgen auch für wirklich gründliche Reinigung! Zudem sehen sie süss aus, nicht? Übrigens ein solches frischer Waschlappen, einfach nass machen und ins Gefrierfach für 5-10 Minuten: schon habt ihr ein Zahnschmerzenlinderer! Gioele liebt es, darauf zu kauen. 

Für die Erinnerungen

Noch was, was ich auch empfehlen kann. Die berühmtem Milestone-Cards! Man kann so vieles fotographisch festhalten! Nicht nur die Wochen/Monaten/Jahre, sondern alle erste Male und sonst noch wichtige Dinge. Irgendwann gibt's dann ein schönes Album davon! Ein so tolles Erinnerungsstück!

So, das war's für's erste! Habt ihr auch was aus meiner Liste oder habt ihr sonstige Empfehlungen für neue Mamis?

XOXO
Vali

Kommentar schreiben

Kommentare: 0