Ein Styling-Trick, der dein einfaches Outfit sofort spannender aussehen lässt

Hallo ihr Lieben

 

Am liebsten trage ich Casual-Outfits. Für mich muss es einfach, locker, schnell anzuziehen und vor allem bequem sein, ich muss mich darin vollkommen wohl fühlen! Also trage ich im Alltag meistens Jeans und ein einfaches Oberteil. Flache Schuhen sind auch immer dabei. Nicht zu viel Schnickschnack, denn als Mama eines Kleinkindes bringt das ehrlich gesagt nicht viel (außer man will sich lange Ohrringe aus den Ohren rausreißen lassen oder so).

 

Für die Arbeit darf es dann doch ein Bisschen mehr sein. Mehr Zeit dafür hab ich zwar auch an Arbeitstagen nicht, aber wenn ich mich am vorherigen Tag vorbereite (wenn Sohn endlich schläft) dann klappt das auch gut, dass ich morgens alles nur kurz anziehen muss. Keine Suche, kein langes Überlegen. Für's Büro füge ich einfach ganz kleine Details hinzu, die das ganze Outfit - sagen wir mal - aufwerten. Oder einfach spezieller wirken lassen. Ich wirke dann meistens nicht so, als hätte ich das erste angezogen, was ich in den Finger gekriegt habe. :-)

 

Vor einiger Zeit habe ich dieses Outfit hier unten auf Instagram gepostet und dieser kam ziemlich gut an, ich wurde sogar angefragt woher ich die Teile hatte... Ich bin ja keine richtige Fashion-Bloggerin, deshalb überraschte mich das sehr im ersten Moment. Später wurde mir bewusst, warum das so gut ankam. Es ist nur ein oder höchstens zwei kleine Details, die das Ganze "spannend" zaubern. Hätte ich nämlich dieses eine oder diese zwei Details gelassen, hätte man eher den Kaffee und meine schönen Augenschatten kommentiert ;-)

 

Anstatt nur den grauen Pullover anzuziehen, habe ich hier nämlich eine weisse, ärmellose, lange Bluse von Mango angezogen. Diese ist speziell, weil sie unten einen plissierten Teil hat, der rausschaut. So ist schnell ein kleiner Layering-Effekt gezaubert, und genau Layering macht es eben spannend! Dazu eine schöne und filigrane Kette von Meereskind Jewelry. Beim Schmuck rate ich, tragt Schmuckstücke, die ihr wirklich liebt! Ich trage diese Kette sehr viel, weil ich sie einfach so schön finde! Wenn man den Schmuckteil liebt, dann strahlt es auch anders, glaubt mir, das wirkt! Sie ist übrigens auch noch sehr stabil, auch für starke Kleinkind-Hände ;-)

 

Kennt ihr die KonMari Methode? Darüber habe ich bereits ein Mal auf dem Blog berichtet, viele Male auf den Social Medias im Allgemeinen. Eigentlich wirkt diese Methode nämlich auch bei alles andere! 

 

Ich liebe lange Tops oder Blusen mit Details am Ende (wie z.B. Spitze oder eben hier Plissé), die man unter den einfachen Oberteile anziehen kann um diese eben spannender zu machen. Ich habe euch hier ein Paar Vorschläge von solchen Oberteile, die dieses Effekt zaubern können. Dieses Layering-Effekt habe ich übrigens bei meinem Styling-Vorbild Anni von fashionhippieloves abgeguckt. Sie trägt das meistens so, natürlich aber meistens mit High Heels, was ich nicht kopieren kann ;-)

Die helle Bluse mit dem Plissé-Detail, ähnlich wie meine, habe ich bei AlbaModa gefunden. Dieser Online-Shop kenne ich übrigens dank Daniela... ihr wisst schon welche Daniela ;) Ich bin einfach ein Fan von dieser Power-Frau!

 

Solche "Lingerie"-Tops mit Spitzendetails findet man heutzutage ein Bisschen überall.

 

So, das war's mit dem einfachen Tipp. Ich bin keine Fashion-Bloggerin, ich liebe Mode sehr aber momentan muss sie für mich einfach und bequem sein. Also schmerzende, kratzende Trends sind nicht meins! Trotzdem will ich doch ab und zu (haha) chic aussehen. Falls du das auch willst, werde ich dir in Zukunft gerne weiterhin kleine Tipps geben, wie man mit geringem Aufwand modisch und frisch aussehen kann. 

 

XOXO

Vali

Kommentar schreiben

Kommentare: 0