15 Dinge, die ich in 30 Jahren gelernt habe

In weniger als zwei Wochen werde ich 31. Mein dreißigstes Jahr ist also auch schon vorbei. Was ich unter anderem in diesen vollen 30 Jahren gelernt habe, will ich heute mit euch teilen. 

Morgen könnte schon zu spät sein

Ich weiss, Vali startet untypischweise mal mit was Trauriges. Muss aber sein. Dieses Jahr habe ich einen geliebten Menschen verloren. Fast von einem Tag auf den anderen. Es ging alles so schnell. Menschen trauern alle ein Bisschen anders. Manche müssen viel darüber sprechen und Bilder von dem Menschen anschauen. Manche müssen einfach "weiterleben" und sich ablenken (Trauern lieber später dann). Manche lassen die Wut an anderen aus. Manche versuchen anderen zum Lachen zu bringen. Manche so und manche so. Nichts ist falsch. Jeder Mensch ist anders. Aber was ich eigentlich sagen wollte ist, das ging für uns Hinterbliebenen zu schnell! Aber die Person, die gegangen ist, hat sein Leben immer 100% genossen, gelebt und geliebt. War immer dankbar, für alles! Liebte einfach alles und alle. Wenn ich das schreibe habe ich auch einen Klotz im Hals. Eigentlich müssten wir alle von diesem Menschen lernen. Wir sollten alle so leben. Immer. Denn von einem Tag auf den anderen könnte es vorbei sein. Nicht WIR entscheiden das! Also leben wir dieses eine Leben in vollen Zügen. Ich weiss, es ist nicht immer einfach heutzutage, aber wir müssen uns die Mühe machen, uns immer wieder daran zu erinnern. DAS LEBEN IST NUR EINES! UND WIR WISSEN NICHT WIE LANGE ZEIT WIR HABEN! Wir sollten leben, lieben, danken, geniessen... einfach ein Bisschen mehr. 

Du bist die wichtigste Person in deinem Leben

Vergiss das nicht! Du und nur du, bist die wichtigste Person in deinem Leben! Vernachlässige dich nicht! Sei ein Bisschen - manche nennen es - egoistisch und denke zuerst an dich! Wenn es DIR gut geht, wird es den Menschen um dich auch besser gehen. Das ist eigentlich überhaupt nicht egoistisch. Es ist die beste und selbstloseste Sache der Welt! You happy? Me happy! Liebe dich selbst und die anderen werden dich auch lieben!

Du ganz alleine bist für dein Glück verantwortlich

Warte nicht auf eine Person, die dich glücklich machen wird. Warte nicht auf das coole Auto, das dich glücklich machen wird. Und auch nicht auf die tolle Wohnung. Oder den tollen Job. Manche Menschen auf dieser Welt wohnen unter einem Baum und sind glücklich. Weil sie einfach dankbar sind. Weil sie den Moment leben. Weil sie Liebe spüren und zulassen. Manche Menschen haben keine Arme und Beine und sind Glücks-Coaches. Glück braucht nicht viel. Es startet aber alles von deinem inneren Kern. Niemand anders ist dafür verantwortlich. Niemand anders ausser DU selbst!

Loslassen ist besser als Festklammern

Manchmal muss man sich von Menschen, die einem nicht mehr gut tun trennen. Und das darf man. Ich vergleiche das Leben immer mit einer Zugfahrt. Manche Menschen werden von Anfang an mit dir fahren und das auch bis zum Zielort. Manche steigen früher aus und manche steigen später ein... manche nur für kurze Zeit und manche sehr lange. Das ist der Verlauf des Lebens und es ist ok so. Menschen, die uns jetzt nicht mehr gut tun, heisst nicht, dass sie früher uns nicht gut getan haben. Es musste ganz genau so sein. Damit wir jetzt da sind wo wir sind. Für mich hat immer alles einen Grund, auch wenn wir es nicht immer sofort sehen. Oder sehr lange eben nicht... Vertrauen ist das A und O!

Lebe JETZT

Nicht gestern und nicht morgen. Du kannst nur jetzt leben. Also geniesse und lebe JETZT ganz bewusst. Du kannst an gestern nichts verändern und an morgen kannst du auch noch nichts beeinflussen. 

Lockere dich

Das macht glücklich! Eifersucht, Kontrolle, Ängstlichkeit machen einem nur ganz klein. Und verbittert. Hab Vertrauen. Hinterfrage nicht alles. Mach dir keine Geschichten im Kopf. Wenn etwas "Schlimmes" passiert, dann machst du dir erst dann Sorgen wenn es soweit ist, falls es soweit kommt. Nicht vorher, denn, was willst du dir den ganzen Leben lang Sorgen machen, für etwas, was vielleicht gar nicht passiert? Willst du dein Leben so vergeuden? Mit Sorgen über Sorgen? Es bringt nichts! Rein gar nichts! Die meisten Dinge, über die wir uns Sorgen machen, werden nie geschehen! Lass die bösen Gedanken los! Und fülle dein Kopf mit schönem Material! Atme! Lockere dich!

Vergeben ist ein Geschenk an dich selbst

Im Leben wird man enttäuscht. Viele Male. Vergeben ist was, was dir gut tut. Die andere Person muss es nicht einmal wissen. Vergib in dir innen. Nur so kannst du die Wunde heilen. Es geht hier um dich, und nicht um die anderen. 

Wenn du dich änderst, ändert sich deine ganze Welt

Ich habe vor vielen Jahren einen Wechsel durchlebt. Eine Veränderung. Wie eine Raupe die zum Schmetterling wird.... ein neues Leben, mit neuen Gedanken und neuer Mentalität. Mein ganzes Leben hat sich mit meiner Kopf-Veränderung mitgeändert. Ich bin zum Optimist geworden. Ich habe gelernt, mich selbst zu lieben. Mich lustig über mich selbst zu machen. Mich nicht zu ernst nehmen. Mir weniger Sorgen zu machen. Mich aufzulockern. Was ist passiert? Ich bin glücklicher denn je. Ich hab mein langjähriger Partner geheiratet. Ich durfte an wunderschönen Orten reisen. Ich wurde Mama von einem bezaubernden Sohn, der mich unglaublich stolz macht. Ich liebe das Leben, so wie es ist und bin extremst dankbar dafür. Das alles nur, weil ich an mich gearbeitet habe. Ich glaube fest daran, wäre ich wie früher stehengeblieben, wäre ganz vieles nicht so gelaufen wie es jetzt ist.

Dankbarkeit zieht Dankbarkeit an

Das heisst nicht, dass wenn ich dankbar bin, andere auch dankbar sind (könnte passieren, aber so meine ich es nicht). Versuche doch mal für eine Woche oder zwei, jeden Abend dir aufzuschreiben, für was du heute dankbar bist. Es kann auch nur dein Kaffee gewesen sein. Denn am Anfang ist es gar nicht so einfach, so was zu machen. Versuche aber wirklich die Dankbarkeit zu spüren. In dir, im Bauch, im Kopf, im Herzen.. diese Wärme. Weisst du, wie du dich fühlst, wenn du dich ganz ganz ganz fest über was freust? Dass du es kaum erwarten kannst? Spürst du dieses Gefühl jetzt? Etwa so solltest du dich täglich kurz fühlen. Je mehr du das machst, desto mehr Sachen wirst du anziehen, die dir dieses Gefühl schenken. Ich glaube fest daran, weil ich es selbst erlebt habe. Nur vergisst man im Alltag leider zu schnell, weiterzumachen und weiterzudanken. Wir sollten so viel üben, bis es automatisch passiert!

Wir sind magisch

Oder auch nicht. Aber alles ist Energie. Auch deine Nasenspitze ist Energie. Ein Haar. Die Luft. Überall ist Energie. Senden wir positive Gedanken, und nur positiven, werden wir nur noch mehr Positives anziehen. Das ist jetzt nicht esoterisch oder magisch. Ich hab's ganz realistisch getestet :-) Und nicht nur einmal. Mit Kleinigkeiten. Also bist du skeptisch, dann teste es zuerst mit Kleinigkeiten. Ich habe nach dem Buch "The Secret" so angefangen, um zu schauen ob das nur halabala Zeugs ist oder doch was dran ist. Und ich habe sehr viele Sachen angezogen. Zuerst mal eine Rose, eine rote Rose ganz genau! Dann den berühmten freien Parkplatz an einem verschneiten Samstag in einem vollen Einkaufszentrum. Genau vor der Eingangstür. Später dann auch Termine, Angebote, und und und. Ob du es glaubst oder nicht. Es würde alles funktionieren. Denn alles ist Energie! Alles!

Karma funktioniert

Gib Gutes und du wirst Gutes erhalten und zwar doppelt so viel! Hab Vertrauen! Auch wenn es manchmal für unser Geschmack seeeehr lange geht bis die "Lieferung" kommt. Man muss geben und vergessen, wie man so schön sagt. Dann ist die Überraschung um so grösser, wenn dann das Doppelte zurückkommt :-) Das Gleiche gilt aber auch für Böses. Also aufpassen! 

Vergleiche dich nie mit anderen

Du bist du und fertig! Es wird immer Menschen geben die reicher sind, die "schönere" Haut haben, die besser sprechen können, die sportlicher sind,... Sei du selbst! Die anderen sind alle schon besetzt. Du hast dein Körper, dein Leben und dein Ich! Arbeite daran!

Nimm dich nicht zu ernst

Echt jetzt, liebe Leute. Seit ich gelernt habe, mich nicht zu ernst zu nehmen und über mich zu lachen, geht es mir soooo viel besser! Ich brauche keinen Komiker, ich brauche keine andere Stimmungskanone. Wenn ich Lust dazu habe, kann ich einfach über mich Lachen! Und echt das tut sososososoooo gut! Loooocker vom Hocker!!!! Früher war mich so vieles so schnell peinlich, so unangenehme Situationen hinter mir. Was soll ich sagen? Heutzutage lache ich einfach über meine Anekdoten, meine Tollpatschigkeit, mein Ich. Das hat auch viel zu tun mit dem "sich selbst lieben". Als wäre ich eine Freundin von mir ;-) die beste Freundin!

Eltern WERDEN ist nicht ohne

Von kinderlos auf Eltern ist die ganze Erde dazwischen. Mindestens. Niemand kann dir das Elternsein erklären, auch wenn es viele versuchen. Das geht nicht. Die einzige Methode, das halbwegs zu lernen ist, selbst Eltern zu werden. Das Leben verändert sich von so zu so. Von Ying nach Yang. Von Schwarz zu Weiss. Keine der zwei Seiten ist schlecht, aber total, toootal anders. Und niemand, ich sage nochmals, NIEMAND, kann dich darauf vorbereiten. Du wirst zu einem neuen Menschen. Du wirst wie neugeboren. Und auch du musst wie dein Baby erst mal "ankommen" und diese neue Welt kennenlernen. Mit einer Geburt kommen MINDESTENS drei Personen zur Welt! Baby, Mama und Papa! 

Dein Bauch ist dein Orakel

Weisst du im Leben nicht weiter? Stehst du vor einem wichtigen Entscheid? Dann höre nicht auf Ratschläge von anderen. Mach dir keine Listen über Listen. Es gibt ein ganz einfacher Weg, wie du zum richtigen Ziel kommst: höre auf dein Bauch! Stell dir mal die eine Variante vor, mache die Augen zu und visualisiere das Ganze. Wie fühlt es sich in deinem Bauch an? Schöne, entspannte Gefühle oder kriegst du Bauchschmerzen? Und jetzt mit der anderen Variante. Vielleicht muss vor einer Variante zuerst ein unangenehmes Gespräch stattfinden. Aber denke nicht am Gespräch sondern an das was nach dem Gespräch ist. Ein Gespräch ist nicht von Dauer. Die Situation danach schon. Dein Bauch sagt dir immer, was richtig ist für dich. Was dein Unterbewusstsein wirklich will und sich wünscht. Es funktioniert, immer!

XOXO

Vali

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Isacometics (Samstag, 22 April 2017 18:26)

    Liebe Vali

    Woow... Ich staune immer wieder ab dir. Ich habe noch vieles zu Lernen, und ich werde damit anfangen, etwas von dir zu lernen. Ich werde also JETZT damit anfangen, MICH selbst mehr zu lieben. Wie du sagst, man ist selber für das eigene Glücklichsein verantwortlich.

    Ti voglio bene,
    Isa
    www.isacosmetics.ch