Patches - gestern Hilfsmittel, heute Trend

Hallo ihr Lieben

 

Fit und zwäg? Hoff ich doch sehr! Heute geht es um "Patch" (englisch "Flicken/Reparieren").

 

Früher hat man mit Patches die zerrissenen Hosen repariert. So musste man zum Beispiel dem Kind nicht sofort neue kaufen, sondern konnten diese noch lange benutzt werden. Ehrlich gesagt fand ich das damals gar nicht cool. Gar nicht!

 

Heute sind Patches aber voll im Trend! Ob auf Oberteile, Jeansjacken, Jeans, oder auch Blusen - und wieso nicht - sogar auf Schuhen! Ich persönlich finde gestreiften Oberteile mit Patches sehr schön! Es verleit einen Hauch 90ies gemixt mit meinem sehr geliebten maritimen Style.

 

Meine Schwester hatte ein ähnliches Oberteil von Esprit, und ich hatte es schon lange geliebäugelt.

 

Vor Kurzem habe ich über die Zalando-Lounge ein Schnäppchen gefunden und dieses Oberteil von Only ergattert, der ziemlich ähnlich ist. Als ich "MOM" gesehen habe, musste ich das Oberteil sofort bestellen :-) 

Hier noch eine Auswahl an ähnlichen Oberteile im Netz.

1: Esprit, 2: Only, 3: Only

Und wie findet ihr diesen Trend? Hat es euch auch ein Bisschen gepackt oder gar nicht? Und wurden eure Jeans und Hosen früher auch mit Aufnäher repariert? Oder gehört ihr schon nicht mehr zu dieser Generation (ich alte Mama)? :-)

 

Übrigens, diesen Trend kann man natürlich auch ganz einfach selber nachmachen (DIY) und somit ganz schöne Einzelstücke kreieren und zwar genau mit den Patches, die zu einem passen und einem gefallen. Ich persönlich habe leider momentan für Bastel-Übungen zu wenig Zeit.

 

Bis bald wieder ihr Lieben!

 

XOXO

Vali

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Remtony (Mittwoch, 07 Juni 2017 04:27)

    Ich liebe diesen Stil, toll!