Change your mind and you will change your life! - Einleitung

Hallo, du bist HERZLICH willkommen hier!

 

Nach vielen Nachfragen habe ich es endlich geschafft. Ab sofort nehme ich euch mit in meiner positiven Gedankenswelt. 

 

Ich weiss nicht, ob du es schon gelesen hast, aber ich hatte vor einigen Jahren eine Metamorphose - ich nenne sie wirklich gerne so. Denn ich sehe das bildlich wirklich so, als wäre ich innerlich eine Raupe gewesen und ich jetzt (immer innerlich gäll) ein Schmetterling geworden bin. Ein glücklicher Schmetterling!

Bild Quelle: http://www.danielaszasz.com/
Bild Quelle: http://www.danielaszasz.com/
Me·ta·mor·pho̱·se
die Wandlung von etwas 
(in eine andere Gestalt oder 
in einen anderen Zustand).
Quelle: Wörterbuch, Google

Von einem Pessimisten habe ich mich in einem unheilbaren Optimisten verwandelt. Drastisch, würde ich sagen. Kein mittendrin. Entweder ganz oder gar nicht, war mein Motto!

 

Aber bis ich überhaupt zu diesem "Klick" gekommen bin, musste ich natürlich auf einem Spitalbett landen. Tja, ich ignorierte regelrecht alle Zeichen... und da musste "was-auch-immer" mich halt einen richtigen Kick geben mit der Hoffnung, dass Vali endlich "tscheggt", dass es nun so weit ist! Alarm, Alarm! Du musst was ändern da, Liebes, sonst wird das nicht gut mit dir! 

 

Das "was-auch-immer" nenne ich ab sofort "Energie". Du kannst es nennen wie du willst. Universum könnte esoterisch klingen, Gott ist eine Glaubenssache,... Energie ist etwas, was zu allen passt. Denn Energie ist einfach alles, wir sind sogar Energie, und das ist auch wissenschaftlich bestätigt und so ;-)

 

Ich wollte halt einfach immer allen gefallen. Und ich vergaß dabei mich selbst. Ich sagte immer zu allen Ja. Und mich selbst verletzte ich damit, egal! Ich tat immer was die anderen wollten. Und hörte nicht auf mich, was ich eigentlich wollte. Ich hielt meine Gedanken und Wünsche immer für mich. Wer will die ja schliesslich hören. Ich höre lieber den anderen zu. Reinfressen war einfacher. Ich war auch voller Ängste und das führte auch dazu, dass ich extrem pessimistisch war. 

 

Eines Tages sass ich im Büro und es überrollte mich. Diese grusige schwarze Macht an negativen Gedanken. Ich hatte plötzlich auf einmal - und alles gleichzeitig - Angst, dass ich meinen Partner, meine Mama, mein Papa, meine Schwester, meine Oma, mein Onkel, (usw.) verliere. Dass ihnen was Böses geschieht, genau jetzt könnte es passieren, und dann? Dann verliere ich die Person. Oder es könnte mir was passieren. Jetzt. Sofort. Und dann? Dann ist es vorbei? Und verliere alle. Die negativen Gedanken schnürten meine Kehle zu. Ich leide an Asthma (eigentlich eher leicht). Da bekam ich einen Asthma-Anfall. Und Schüttelfrost. Und ich hatte das Gefühl ich krieg keine Luft mehr. Mir wurde schwindelig. Ich musste am Boden liegen. Da kamen die anderen und jemand rief den Krankenwagen an. Und wisst ihr was? Es war mir peinlich, dass all das nötig war "wegen" mir. Sososo peinlich! Schwudiwups lag ich dann auf dem Spitalbett. Ich weiss nicht mehr, ob sie mir wirklich etwas gegeben haben um besser zu atmen oder eher ein Beruhigungsmittel. Keine Ahnung. Auf jeden Fall starrte ich die Decke, mein Papa neben mir um mich abzuholen... Und ich dachte nur "Bitte, wer auch immer da zuhört. Ob es einfach Energie ist, ob Gott, ob Universum, wer und was auch immer da ist, bitte, gib mir ein Zeichen was ich machen soll, denn SO weiterleben geht nicht. Ich will das nicht. Ich will das nicht mehr. Ich akeptiere das so nicht mehr. Fertig jetzt! Ich hab genug! ENOUGH IS ENOUGH!

 

Tja, ein Zeichen hab ich am selben Tag gekriegt. Eine damalige Freundin postet auf Facebook "ich hab diese eine Dokumentation gesehen, mein Leben wird sich jetzt verändern". Mmh. Skeptisch. Nein, Vali, JETZT HÖR MAL AUF DIE ZEICHEN!!! HEJEJEJ, du mega zweifelvolle Chips-Frau! Mann hej! 

 

Ok, ist schon gut, mach ich halt... Fragen wir mal Mister Google was in dieser Dokumentation so vorkommt. Aha, es gibt Bücher dazu! Im Warenkorb einfügen. Bestellen. Abwarten. Atmen... 

Einige Tagen später war es hier, das Buch wo alles angefangen hat. Ok ich muss zugeben, der Anfang hört sich sehr seltsam an, aber ich lese weiter und weiter und.... Ich hab das Buch "The Secret" von Rhonda Byrnes innert 3-4 Stunden gelesen, am Liefertag! Ich konnte dann doch nicht mehr aufhören und ich war soooo durstig nach Wissen und nach einer Veränderung. 

 

Ich dachte meine Gedanken waren doch schon immer positiv, und hab gelernt, dass das gar nicht so ist. Ich dachte "falsch" positiv" :-D Tja, das muss jemand einem zuerst mal sagen! Das lernt man ja nicht gerade in der Schule oder so!

 

Danach kamen eine Unmenge an weiteren Bücher über das positive Denken, aber auch über andere Themen wie innere Ruhe, Selbstliebe, Selbstwertschätzung, Dankbarkeit, Glücklichsein, und und und... Nicht nur Bücher, ich habe regelrecht Personen angezogen, die mir Wissen weitergaben. Menschen, die ich entweder früher nie getroffen hätte oder Menschen, die ich eigentlich schon lange kannte, aber nicht wusste, dass sie eben "anders" sind... Ich lief immer mit geschlossenen Türen um, zumindest geschlossen für diese Menschen und Büchern!

 

Ich hab jahrelang studiert und recherchiert und dabei mich gefunden. Die Vali. Meingott wo warst du mein ganzes Leben lang? 

So hat alles angefangen bei mir. So war es.

 

Ich werde ab sofort alles was ich in diesen Jahren gesammelt habe mit euch gerne teilen. Ich muss zugeben, man sollte immer an sich arbeiten. Wenn man ein Leben lang "anders" lebt, dann braucht es -sagen wir mal- einige Zeit, bis sich die neue Mentalität im Inneren verankert UND die alte Denkweise gelöscht wird. Die ist nämlich bei mir immer noch nicht ganz weg. Ich spüre noch Krümel davon in mir. Ab und zu kratzen diese Krümel... aber ich würde mal sagen 90% davon hab ich gesäubert. Mein Körper und mein Kopf ist zu 90% frisch und gereinigt. Den restlichen 10% schaff ich noch in den nächsten Jahren, mit links. 

 

Ich hoffe mit diesen Posts, manche von euch zu inspirieren. Weiterzuhelfen. Zu motivieren. Und vor allem daran zu glauben, dass niemals aufgeben soooooo WICHTIG IST! Jede Sekunde kann die richtige Sekunde für den "Klick" sein. Um endlich alles zu verändern. Es ist NIE zu spät! Ok? OK? Sag OK! Super, gut so ;)

 

Übrigens hilft das Ganze auch mir, wieder auffrischen, wieder positive Vibes verbreiten... ich glaube nämlich an Karma. Teile, verbreite Gutes und Gutes kommt zu dir zurück. Spread love!!! Love is the Key (aber dazu komme ich in den nächsten Posts)... 

 

Bist du dabei? Ich freue mich wenn JA!


XOXO

Vali

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Ramona (Mittwoch, 06 September 2017 12:24)

    Richtig toll. Ich bin auf jeden fall dabei, denn ich glaube auch ans Karma und wäre froh wenn ich etwas optimistischer wäre und ich möchte endlich mich finden.

  • #2

    ChouChou by Vali's World (Mittwoch, 11 Oktober 2017 15:31)

    Super bella, ich hoffe du hattest auch Erfolgsgeschichten?