Wie du gemusterte und farbigen Hosen bürotauglich stylen kannst

Die Statement-Jeans boomen schon seit einiger Zeit, vor allem in der Bloggerwelt: zerrissen, bedruckt, mit Glitzer oder Perlen, es gibt sie für jeden Geschmack. Ich finde sie auch sehr toll und hab ca. 3 "ausgeflippte" Teile in meinem Kleiderschrank.

 

Und ein kleiner Tipp: wenn du nicht unbedingt zu Zara & Co greifen willst, schau mal bei Aliexpress, Wish usw. vorbei. Bei Trends, die ich super cool finde und mitmachen will, aber nicht weiss, ob sie mir irgendwann schnell verleiden, greife ich gerne zu den günstigeren Varianten, denn so tut es weniger weh, wenn ich dann doch keinen Bock mehr darauf habe. Da findet man wirklich ab und zu ganz tolle Teile. Wie man Fehlkäufe auf solchen Shops vermeidet, darüber habe ich schon mal berichtet, hier findest du mein Blogpost dazu.

 

Quelle: Pinterest
Quelle: Pinterest

Aber kann man mit solchen Jeans zur Arbeit? Ich habe das Glück, keinen Dresscode zu haben, jedoch fühle ich mich trotzdem nicht grad in allem wohl, wenn ich vor meinen Arbeitskollegen stehen muss.

 

Trotzdem muss man nicht unbedingt immer auf langweiligen uni Jeans oder Hosen greifen, es gibt nämlich die abgeschwächte Version der Statement-Unterteile: Gemusterte oder farbige Hosen. Einfach ohne Accessoires oder Risse, denn so sieht das Ganze trotzdem bürotauglich aus. Und bei dieser Art Hosen können es auch mal hochwertigere sein, denn wenn man das Auge hat die richtigen Mustern und Farben zu finden, können sie auch zeitlos sein. Einfach anders kombinieren und schwupps, werden sie auch in 10 Jahren noch IN sein ;-)

 

 

Ein Paar Beispiele von "untenrum-Statement-Outfits" habe ich euch schon in meiner "Moms can be chic"-Reihe (siehe hier, hier, hier und hier) gezeigt, drei davon zeige ich euch heute gerne näher und verrate euch meine sehr simplen Styling-Tipps (findest du ganz unten). Denn "kompliziert" gehört nicht zu mir.

Gemusterte Hosen

Diese zwei gemusterten Hosen sind wohl die bequemsten, die ich besitze. Sie sind beide extrem elastisch und sehen trotzdem wie "straffe" Anzugshosen aus. Sie sind "leider" no name, habe aber online ähnliche gefunden, sucht einfach nach "gemusterte Hose" oder "Druckhose" im Netz... zum Beispiel die schönen Druckhosen von Alba Moda - Online-Shop mit dem "bella italia"-Stempel uuuund sehr geliebt von Daniela Katzenberger - ja ich bin ein Daniela-Fan!

Farbige Hosen

Rot, grün, blau, gelb, pink... Ich liebe sie in allen Farben! Meine knallrote Hose ist von Bershka. Wer in der Schweiz wohnt muss nicht warten, das er/sie im Urlaub ist, sondern kann bei Bershka.ch ganz bequem und einfach online bestellen.

 

Die einzige Farbe bei Hosen und Jeans (wenn man sie Farbe nennen kann), in der ich mich nicht wohl fühle, ist weiss. Ich weiss (haha), auch nicht warum, ich fühle mich damit immer nackig und habe immer Angst vor "Unfällen". You know what i mean? Deshalb habe ich es mit weissen Hosen aufgegeben - zumindest bis jetzt. 

Styling-Tipps

  • Style Statement-Hosen und -Jeans immer mit neutralen bzw. uni Töne. Ich bin kein Fan von Muster auf Muster und Colorblocking ist für mich momentan auch passé (ausser du bist eine crazy Fashion-Bloggerin, die das kann - dann bewundere ich dich!) :)
  • Gold und silber sind immer eine gute Wahl bei den Accessoires. Wenn ich schon Muster trage, empfehle ich simple Schmuckstücke dazu. 
  • Wenn du nicht immer zu weiss und schwarz als "Kontrastfarbe" greifen willst, dann wähle eine Farbe aus dem Muster aus. Oder falls der Muster bereits schwarz-weiss ist, darfst du gern eine knallige Farbe wählen.
  • Ein Blazer macht den Look IMMER bürotauglich und elegant. Ich liebe Blazer so sehr, sie werten fast jedes Outfit auf :-)

Das war's auch schon. Wie gesagt: simpel. einfach. bequem.

 

Trägst du auch ab und zu speziellere Hosen/Jeans? Oder bist du eine alles-oben-Trägerin?

 

XOXO

Vali

Kommentar schreiben

Kommentare: 0