Va Va Voom Lashes ohne Extentions - Wie ich meine natürlichen Wimpern aufgepimpt habe (Wimpernserum & Wimpernlifting)

WimpernWimpernWimpernWimpernWimpern. So. Da ich im Titel schon drei Mal dieses Wort benutzt habe (ein viertes Mal auf englisch, damit es nicht so auffällt), dachte ich, wenn schon denn schon! Gäll? 

 

Ich werde in letzter Zeit immer wieder auf meinen Wimpern angesprochen. Genau deshalb kommt heute hier ganz offiziell die Auflösung, was ich dafür tue, bzw. getan habe ;-)

 

Du musst mit den Wimpern klimpern, so wie ich. Du musst die Lippen spitzen, so wie ich... Sagt Date-Doctor, ääh ich meine, Krabbe Sebastian. 

Was macht man aber, wenn die Wimpern kaum sichtbar sind? Was genau soll man da klimpern? Sorry, Sebastian. I can't! 

ODER du machst es wie ich. Aber zuerst die Vorgeschichte.


Vorgeschichte: Wimpernextentions

Schon das dritte Mal habe ich mich vor einiger Zeit für Wimpernextentions entschieden. Zwischen dem zweiten und dritten Mal lagen aber viele Jahren, wo ich dachte "mach ich nie wieder!". Und dann trifft man eine tolle Frau, die dies anbietet, ohne dein Porte-Monnaie zu demolieren. Und dann sehen die Wimpern noch wirklich megagiga toll aus und sie sind doch nicht so hart wie Stacheln... Und denkste... Na dann, vielleicht ist es ja anders, ich kann heute bestimmt besser damit umgehen, bin ja älter und so!

 

Ladies, das mit den Extentions ist eine coole Sache, vor allem für alle die, die "mehr ist mehr" bei Wimpern lieben! Also, Daniela Katzenberger, für dich wäre das eigentlich was, anstatt da immer kleben zu müssen... Just saying my dear ;-)

 

An den "Fake" Wimpern muss man sich gewöhnen, aber man schaut morgens im Spiegel und denkt nicht sofort "OMG, was macht die Frau aus "The Ring" hier, wo ist die Vali?". Nein, man sieht wirklich frischer aus... ich würde sogar wagen "schön" zu sagen. Ohne Schminke. Denn die mega Wimpern packen die volle Aufmerksamkeit und man sieht die unglaublichen Panda-Augenringe nicht mehr! Wow, gäll? Das nennt man Aufmerksamkeit-Umleitung!

 

Wie sagt man aber so, "Schönheit muss leiden"? Die Wimpern müssen gut gepflegt und gebürstet werden. Man muss beim Schlafen, Duschen, Schminken und Abschminken aufpassen. Wenn du müde bist, kannst du dir nicht einfach die Augen reiben (solltest du auch sonst nicht, aber mit den Extentions, glaub's mir, das willst du nicht! Autsch!). Und was ich irgendwann mal doch vermisste: man darf keine Mascara benutzen. Ich wusste das alles im Voraus und nahm es in Kauf, denn der Anblick war wirklich WOHO! 

 

Was mich aber dann dazu gebracht hat, die Extentions doch wegzunehmen bzw. nicht mehr aufzufüllen war die Tatsache, dass Gioele meine Wimpern auch so cool und interessant fand. Und er die auch ab und zu packte und... daran riss! Aaaaschelibackeli (keine Ahnung, Mami-Fluchwort gerade so spontan entstanden)! Ich will den Schmerz gar nicht beschreiben. 

 

 

Als meine Extentions nicht mehr da waren, sahen meine natürlichen Wimpern nicht mehr wie vorher aus. Auch auf das war ich vorbereitet und wusste Bescheid. 

1. Step: Wimpernserum

Deshalb wusste ich, es ist wieder an der Zeit mein geliebtes Wimpernserum zu bestellen (den ich seit über 4 Jahren kenne). Das Serum, das wirklich funktioniert - und nicht weil es mir jemand erzählt hat, sondern weil ich selbst mehrmals Erfahrungen sammeln konnte damit ;-) Also habe ich bei der lieben Julia ein Wimpernserum von MaryKay bestellt (kostet in der Schweiz CHF 62.50) und dies nicht nur abends sondern ab und zu auch morgens aufgetragen. Nach wenigen Wochen hatte ich schon den erwarteten Erfolg und war happy! Mega happy! So happy, dass ich den Serum noch heute benutze, es gehört nun zu meiner Abendroutine! 

Man könnte sagen, ich kann jetzt glücklich mit meinen Wimpern sein, gäll? War ich auch.

2. Step: Wimpernlifting

Aber da kam die Gioia und fragte, ob ich Lust auf ein Wimpernlifting hätte. Ich hab in letzter Zeit immer wieder über Wimpernliftings gelesen. Ich kannte nämlich nur die altbekannte Wimpernwelle, die sich Mama ab und zu machen liess. Und das Ergebnis war schon toll, aber... nicht va va voom, weisst du was ich meine?

 

Aber WimpernLIFTING? Ist das nicht das Selbe? Und sowieso, meine Wimpern sind eigentlich gar nicht schlecht geschwungen, benutze seeeehr selten eine Wimpernzange, kann sie ganz gut mit Mascara kurven... Brauch ich das wirklich? Aber wie Vali halt so ist, musste sie es trotzdem testen. Denn nur dann, kann sie wirklich mitdiskutieren :-P

Und so lief ich irgendwann im Beauty-Salon von Gioia in Trimbach hinein, eine mega liebe Mama und Kosmetikerin EFZ, die mich mit einem "du siehst ja genau so aus wie auf Instagram" begrüsste. Ach, da bin ich ja froh, dass ich genau so aussehe ;-) 

 

Ein liebevoll gestaltetes Salon erwartete mich mit einem Hauch Shabby. La Gioia Beauty&Body arbeitet fast nur mit Naturprodukten (unter anderem auch mit Farfalla und Dr. Bronner's uuund ganz cool: mit selbst hergestellten Produkte von "La Gioia"). Natur und Wellness steht bei ihr im Fokus. Man soll sich bei Gioia einfach wohl fühlen und kurz in einer anderen Welt eintauchen, wo man sich (Achtung, Achtung), sogar erholen und entspannen kann.

 

Auch die Wimpernlifting-Flüssigkeit, die Gioia benutzt ist vegan, sehr schonend und tierversuchsfrei.

Eine Stunde dauert das ganze Prozedere mit dem Wimpernlifting. Man liegt (mit "man" meine ich die Kundin) und man hat die meiste Zeit geschlossene Augen.

 

Zuerst werden die Wimpern ganz gut abgeschminkt, damit das Lifting auch wirken kann. Danach werden die Wimpern ganz sorgfältig Wimper für Wimper über ein Silikonkissen nach oben gebogen. Es gibt drei Grössen von Silikonkissen: S, M und L. Die Kosmetikerin beratet einem gerne vor Ort, wenn sie die natürlichen Wimpern auch sieht. Mir wurde die Grösse M empfohlen. Danach muss das Lifting 10 Minuten einwirken, da könnte man kurz einschlafen ;-) Später kommt wieder ein Step, der auch 10 Minuten einwirken muss. Und DANN, dann werden die Wimpern gefärbt, denn das Lifting entzieht den Wimpern ein Bisschen Farbe. So wird auch das Ergebnis akzentuiert.

 

Ich weiss auf den Bilder könnte das Ganze ein Bisschen brutal aussehen, aber ganz im Ernst, ich habe NICHTS gespürt. Nichtmal als die liebe Gioia sagte "das könnte jetzt ein Bisschen brennen". Ich habe nichts gespürt. Bin ich eingeschlafen? Nein, ich war wach, ich wollte bei der Sache sein und alles "miterleben", auch wenn jemand das Licht ausgemacht hatte... 

 

Nach einer Stunde schaue ich im Spiegel und sehe. Das. Wunder. Das waren MEINE EIGENE WIMPERN. Keine Extentions! Meine Wimpern! Und ohne Mascara! Ich wusste gar nicht, dass ich so viele hatte? Hää? Ich war begeistert vom Ergebnis! So was hatte ich wirklich nicht erwartet!

 

Das Wimpernlifting hält 4-8 Wochen, je nach dem wie schnell deine Wimpern wachsen.

Vorteile eines Wimpernlifting aus meiner Sicht:

  • Es sieht trotzdem noch natürlich aus.
  • Es bleiben DEINE Wimpern!
  • Wenn die gelifteten Wimpern herauswachsen und die neuen nachrücken, sieht man keine Löcher oder grossen Unterschiede, der Übergang ist viel natürlicher.
  • Man kann ganz normal duschen, baden, sich das Gesicht waschen.
  • Man kann ganz normal schlafen.
  • Man kann ganz normal schminken und abschminken.
  • Man KÖNNTE sich die Augen reiben :-D
  • Du darfst wieder Mascara benutzen - wenn du magst. Nötig ist es aber trotzdem nicht mehr.

Und was meinst du dazu? Hast du auch schon Mal was wimpernmässiges ausprobiert? Wimperserum? Wimpernfärbung? Wimpernwelle? Wimperextentions? Wimpernlifting? Oder einfach auch nur... Wimpernzange ;-)

 

Habt nen tollen Tag ihr Lieben!


XOXO

Vali

P.S.: Gioia bietet im Oktober und November die beliebteste Behandlung (eben das Wimpernlifting) zum Jubiläumspreis von CHF 79.-- anstatt CHF 99.- an.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    worldfromjules (Mittwoch, 04 Oktober 2017 17:06)

    Liebs, herzliche Dank für de tolli Blogiitrag & es Serum isch e au super Basis für sones Wimperelifting. Has au scho gmacht und sone Schwung, sowie d'Wimpere färbe, das macht extrem vill us. Gesht würkli hammer us!! Schöne Obig, liebe Gruess Julia

  • #2

    ChouChou by Vali's World (Mittwoch, 11 Oktober 2017 14:47)

    @worldfromjules
    Danke dir vielmals! Es isch eifach mis Must Have!!!