Eine Horrorgeschichte und was du über Cashmere wissen solltest

Warnung: die folgende Geschichte basiert auf einer wahren Begebenheit (Schlimmster und gruseligster Satz ever, ich weiss).

In einem kleinen Land, in einem noch kleineren Dorf lebte eine Frau mit ihrem Ehemann und Sohn in einem kleinen aber feinem Haus, direkt neben einem dunklen Wald. Seit einigen Jahren war sie neben ihrem Bürojob auch noch Mutter und Hausfrau. 

Als Hausfrau musste sie natürlich viele Haushaltsarbeiten erledigen,  u.a. auch das Waschen der Kleidung (siehe zum Beispiel hier und hier). Sie war stolz darauf, dass ihr in all den Jahren (sagen wir mal ca. 8 Jahren) nur zwei Mal Missgeschicke dabei passierten, davon konnte sie es einmal sogar retten (ein grosses Danke an WikiHow dafür!). Eigentlich eine ganz gute Leistung, fand sie.

 

Leider passierten die Missgeschicke natürlich immer mit den Kleidungsstücken des Mannes. Sie dachte beide Male "Ach, lieber wäre es meiner Kleidung passiert - nicht dass ich das schön finde, aber zumindest konnte ICH wegen meinem Fehler leiden". 

 

Das hätte sie nie, nie, nie denken sollen. Denn was man denkt, zieht man bekannterweise an! 

 

Sie sortierte jedes Mal ganz schön die farbigen von den weissen von den schwarzen Kleidungsstücken, dann natürlich noch die heiklen Stoffe separat zum von Hand waschen, die Badtücher und Bettwäsche separat, und dann das, was -sagen wir mal- am wenigsten Wert hat: die Reinigungstücher. 

 

Vielleicht noch erwähnenswert, diese junge -nennen wir sie ganz einfach- Frau und Mama und Hausfrau (ja, ich weiss, sehr einfach, bitteschön!), besaß genau 3 Kleidungsstücke oder -accessoires aus dem edlen Stoff Cashmere. 

 

Eines Tages, als sie die gesamte Wäsche erledigt hatte und nur noch die Reinigungstücher in der Trommel waren, nahm sie die heraus... und plötzlich sah sie es. Etwas ekliges... Matschiges... Rotes... Blutiges... es war ihr Herz.

 

Denn sie entdeckte ihren geliebten Cashmere Pulli. Gewaschen bei 90 Grad. Mit Reinigungstüchern. Er war demoliert. Herzexplosion. Pipi in den Augen. Adieu! Over and out.

Ich hoffe, ihr habt jetzt bei dieser Story nicht in die Hose gemacht. Leider gab es hier kein Happy End, auch wenn ich das eigentlich sehr mag. 

Die Frau in der Geschichte - ich weiss nicht ob man es herauslesen kann - bin ich. Mir ist das wirklich passiert. Bääh! Macht das nicht wie ich! Bitte immer schön konzentriert waschen! Bitte! Es könnten sonst echt schlimme Dinge passieren...

Ode an Cashmere

Cashmere ist einfach... ein Diamant unter den Stoffen. Eine der wertvollsten und luxuriösesten Edelwolle der Welt. Wenn man ein Cashmere Teil kauft, kauft man mit Kopf und Herz. Diese Teile halten ewig (ausser man macht sowas wie oben erwähnt), halten warm ohne zu beschweren, sind unglaublich weich, kuschelig, zart und leicht. Trägst du Cashmere, wirst du den ganzen Tag umarmt. Verstehst du was ich meine? Kannst du dir das vorstellen?

Bild Quelle: hello-moment-s.tumblr.com (via Pinterest)
Bild Quelle: hello-moment-s.tumblr.com (via Pinterest)

Ja, die Liebe zu Cashmere überrumpelt einem einfach beim ersten "Berühren". Bei mir sogar beim ersten Blick. So weich, so zart, so unglaublich toll!

 

Meine restlichen Cashmere-Stücke sind ein Paar beigefarbenen Handschuhen und einen hellgrauen Pulli von Hallhuber (beides leider nicht mehr erhältlich).

Die richtige Pflege

Eigentlich ist Cashmere sehr pflegeleicht. Ausser man wäscht es in der Waschmaschine. Zu 90°. Mit Reinigungstücher. Armes kleines Stückchen Stoff (was noch übrig blieb).

 

Am besten wäscht man Cashmere von Hand mit einem Wollwaschmittel oder Babyshampoo und mit kaltem Wasser. Nach der Wäsche soll man es flach liegend trocknen lassen, vielleicht noch ein Bisschen in Form ziehen, je nach dem wie es aussieht. Nicht aufhängen! Sonst könnten sich die Fasern dehnen. 

Aufbewahrung von Cashmere

Cashmere auch bei der Aufbewahrung nie aufhängen, sonst könnte sich das gute Stück verformen. Immer schön gefaltet aufbewahren, wenn du willst, dass deine Cashmere-Stücke immer wie neu aussehen. 


Wie sieht es bei dir aus? Besitzt du auch etwas aus Cashmere? Wenn ja, was? Und ist dir schon mal ein ähnliches Horror-Missgeschick passiert? 

 

XOXO

Vali

Kommentar schreiben

Kommentare: 0