7 Must-Haves in MEINEM Kleiderschrank. Vielleicht auch in deinem?

Hallo Pfupfis

 

Ich habe wieder ausgemistet. Mein Kleiderschrank entrümpelt. Tut das gut! Ihr kennt ja meine Methode, nicht? Das ist nämlich die Konmari Methode, siehe hier oder hier oder hier.

 

Das Problem, warum bei mir die Konmari Methode doch nicht einmalig angewendet wird ist, dass ich halt eine Bloggerin bin. Ok, das ist keine Ausrede. Ich bin Beauty- und Fashion-Addict - auch wenn man es im Alltag nicht sagen würde. Hilfe. Deshalb shoppe ich halt auch sehr gerne, und jedes Mal, bevor mein Kleiderschrank explodiert - oder bevor ich den berühmten Satz aussprechen muss "ich hab nichts anzuziehen" - wird einfach wieder mal ge-kondo-t. Diese Methode rettet mich jedes Mal!

Beim Ausmisten habe ich mir aber diesmal gefragt: welche sind diese Kleidungsstücke, die einfach immer da bleiben dürfen, weil sie einfach zu Must Haves geworden sind? 

 

Wie ich im Titel erwähnt habe, sind die folgenden MEINE Must Haves. Das heisst nicht unbedingt, dass es auch deine sind. Ich finde aber, dass es auch für dich stimmen könnte. Oder das Meiste zumindest. 

 

Ich habe mich bewusst nur auf Kleidungsstücke konzentriert - und Accessoires, Taschen und Schuhen mal auf die Seite gelassen.

 

Lass uns das mal genauer anschauen! Hier meine 7 Zwerge. Ääh. Fashion Must Haves.


Basic Shirts

In verschiedenen Ärmel-Längen und in verschiedenen Farben. Da stöbere ich gerne bei H&M, Chicorée, Zebra Fashion und Co. Und ja, ich mag es auch knallig! Aber die Farben, die seit Jahren bleiben (oder sofort durch neue ausgetauscht werden), sind schwarz, weiss und grau!

Weisse Bluse

für mich muss sie vor allem bequem sein. Ich mag einengende Kleidung nicht. Und wenn sie einengend aussieht, darf sich die nicht so anfühlen! Diese Bluse, die ich beim Fotoshooting dabei hatte ist meine Lieblingsbluse zurzeit, weil sie so leicht ist wie eine Feder. 

Gestreifte Oberteile

Denn maritimen Style. Ich liebe - liebe - liebe es. Sie pimpen jedes Outfit auf und nicht nur im Sommer! Diese mag ich in verschiedenen Farben und Streifen-Breiten, auch gemischte Farben mag ich. Man findet sie überall, denn irgendwie gehen sie nie aus der Mode! Meine neuste Errungenschaft in Sache gestreifte Oberteile ist schwarz-beige (hab noch kein Foto davon) und sieht sehr ähnlich aus wie dieses Shirt von Peter Hahn aus. Hier unten eine winzig kleine Compilation meiner gestreiften Outfits.

Blazer

In schwarz ein Muss, weitere Farben sind auch willkommen. Ich finde es nicht einfach, gut-sitzende Blazer zu finden. Wenn du mal eins findest, schnapp ihn dir! Hör auf die Vali!

Das kleine Schwarze

Schätzeli, das brauchst du! Es kann sein, dass du es monatelang nicht anziehst, aber der Moment wird kommen, und es wird dich retten! 

Ich besitze mehrere kleine Schwarzen, wenn ich mich richtig erinnere 4! Zwei davon siehst du hier unten.

(Kunst)-Lederjacke in schwarz

Meine ist uralt - sicher schon 10 Jahren alt - von Zebra Fashion, und siehe da, ich besitze sie immer noch! Weil sie einfach ein Klassiker ist!

Jeans for president

Klassisch. Blau (mittel bis dunkel). Ohne Schniggschnagg (ohne Perlen, ohne Risse, ohne Verzierungen). Perfekt sitzend. Meine Jeans hole ich mir am liebsten bei Tally Weijl, neuerdings auch bei H&M, Diesel und Guess.

Wie sagt man, Klassik währt am längsten oder so? Und Basics sowieso!

 

Ich meine, schau dir die klassischste Frau in der Fashionwelt an, die Audrey Hepburn. Sie sieht - egal in welchen Outfit - noch heute einfach atemberaubend an! Eine Ikone!

 

Das war's mit meinen Must Haves. Wie sieht es bei dir aus? Auf was könntest du nicht mehr verzichten? Passen meine MH auch zu dir?

 

XOXO

Vali

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Cinzia (Mittwoch, 27 Juni 2018 21:01)

    Ich mag Deine Style sehr.

    Persönlich bevorzuge ich bequeme Kleider mit dem gewissen Etwas. Kleine Details die auch ein einfaches Teil zu einem Hingucker machen. Auf Jeans kann ich nicht verzichten und am liebsten trage ich schwarz.

    Grundsätzlich sollte man sich einfach wohlfühlen. Den man "kleidet sich" und nicht wie oft gesehen "verkleidet sich".

    Lieben Gruss
    Cinzia
    Www.flyinghousewives.com