Dessert direkt aus dem Himmel - Tiramisu ohne Ei

Hallo Pfupfi

 

Nein, du bist nicht plötzlich auf einem Food-Blog gelandet. Aber da ich nach meinen wohl ersten gelungenen und mega leckeren Dessert um Rezept gefragt wurde, dachte ich, das sei ein Blogpost wert! Keine Ahnung wann das wieder passiert!

 

Wer auf Instagram guckt, kennt die Vorgeschichte zu diesem Tiramisu. Die wiederhole ich jetzt nicht, denn du und du und du willst nur etwas wissen: wie geht das?

 

Wichtige Info: Das Rezept ist aus www.giallozafferano.it und die habe ich für euch jetzt übersetzt. Dank meiner Cousine kam ich überhaupt zu diesem Dessert! Danke cara! <3

Du brauchst:

(für 6 Personen - was für ein Witz, ich denke eher für 4) :-D

  • 350g Mascarpone
  • 8 Savoiardi
  • Zucker
  • 100g Rahm/Sahne flüssig (ich nehme meistens laktosefrei)
  • Kaffee (einen Espresso reicht völlig - ich mag es nicht wenn es zu stark nach Kaffee schmeckt. Aber mach es so wie es für dich passt) :)
  • 100g Kondensmilch
  • Pulverkakao 

Du machst:

  • Kaffee nach Wunsch zuckern (mach ich aber nicht, da die Savoiardi genug Zucker haben)
  • In einer Schüssel kommt den Mascarpone rein.
  • Kondensmilch zum Mascarpone hinzufügen und mit einer Spachtel mischen
  • Die Schüssel dann gleich im Kühlschrank stellen
  • Jetzt den Rahm/die Sahne steif schlagen. In einem separaten Behälter natürlich. 
  • Dann kannst du die Sahne zum Mascarpone-Milch Mix vorsichtig mischen.
  • Jetzt kannst du die Savoiardi in einer Auflaufform dicht nebeneinander schichten.
  • Dann Kaffee drauf beträufeln (oder falls du es doch sehr kaffee-lastig magst, kannst du die Löffelbisquits (Savoiardi) von der Zucker-Seite her auch im Kaffee KURZ eintunken. 
  • dann könnt ihr die weisse Masse drauf giessen. Jetzt könnt ihr es so belassen oder ihr könnt eine zweite Schicht Savoiardi drauf verteilen und dann wieder weisse Masse drauf. Wie ihr mögt! Lasagne oder doch eine Schicht? Du entscheidest ;-)
  • Wichtig ist nur, dass zu oberst auf jeden Fall die weisse Creme zu sehen ist. 
  • Diese kannst du dann mit Schokoladenpulver beträufeln. 

So, ich hole mir jetzt wieder alle Zutaten und morgen wird wieder "tiramisu-et" :-P

 

Buon appetito!

 

XOXO

Vali

 

P.S. Wenn du wenig Kaffee benutzt wie ich, lasse den Tiramisu einige Stunden oder über Nacht im Kühlschrank, so dass die Savoiardi weich(er) werden. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0