5-jähriges Blog-Jubiläum

Da sitze ich also, vor meinem Notebook. Sohnemann schläft und erledigt somit sein Mittagsschlaf und ich hab endlich Zeit zu schreiben. Aber wie fängt man an, wenn man am liebsten 5 Millionen Dinge sagen möchte? 

 

Heute feiere ich mein 5jähriges Blogjubiläum. Das ist mal Fakt.

 

Was will ich denn zu diesem Anlass schreiben? Ich hatte so viele Ideen -  Positives wie immer aber auch mal die Schattenseiten dieser "Welt" - und dann dachte ich NEIN VALI! Mach mal was besonderes: Halte dich kurz und wähle nur eine Kategorie aus - der Rest fragst du deiner Community. Und was noch übrig bleibt, kannst du immer noch an einem späteren Zeitpunkt Schritt für Schritt loswerden :-) Aber was will meine Community HEUTE wissen?

Deshalb entscheide ich mich heute nur für eine Sache, eine der wichtigsten überhaupt:

Danke

Danke an meine LeserInnen und Followers

Ohne euch würde ich hier einfach schriftliche Selbstgespräche führen. Tu ich manchmal auch. Aber ohne euch könnte ich ja das ohne meine Finger zu bewegen tun. Und das wäre schon ein Bisschen langweilig. Auch du, stille Leserin oder stiller Follower. Auch du! DANKE! Und wenn ich dich auch nur ab und zu zum Schmunzeln bringe - DANKE ;-)

 

Danke an meine SupporterInnen

Zwischen den LeserInnen und Followers und PR Firmen und Marken gibt es regelrechte Supporters - ihr seid mein Treibstoff! Danke für all die lieben Feedbacks - die mir ab und zu wirklich Pipi in den Augen generieren vor Freude -  immer wieder und DANKE für all eure Kommentare und Likes und den Austausch mit mir! Danke, dass ihr euch diese Zeit nimmt! Danke, dass ihr mit mir lacht und das auch zum Ausdruck bringt! DANKE DANKE DANKE für tausendundeine weitere Sache! Und viele von euch, sind mittlerweile zu... Freundinnen geworden. DANKE! (Du weisst ich meine auch dich!)

 

Danke an die PR-Firmen und Marken

Danke, dass ihr an mich glaubt. Auch wenn ich eben ein Bisschen "mal anders" bin. Oder manchmal sogar aus diesem Grund. Danke dass ihr mich diese Möglichkeiten gibt, aussergewöhnliche, besondere, neue, schöne, gute, hammermässige Produkten und Dienstleistungen testen zu dürfen. Und darüber zu berichten. Danke dass ich immer total ehrlich sein darf! DANKE für euer Vertrauen! Danke für die tollen Zusammenarbeiten! Ein rieses grosses DANKE! 

 

Danke an meinem Mann (und jetzt auch an deiner Mini-Version)

für deine Geduld. Dass du mir das nie weggeredet hast. Danke dass du mich dabei unterstützest und wenn es sein soll, auch für mich was testest ;-) Höchstens Mal ein Witz ab und zu "ich bin halt kein Blogger" oder "ich blogge da jetzt darüber"! *LOL*

 

DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE AUCH AN DICH DA DRAUSSEN!


Wie oben erwähnt habe ich meine Instagram-Community um Fragen gebeten. Diese werde ich jetzt gerne beantworten. So erhaltet ihr jetzt auch nur noch Infos, die ihr auch wirklich wünscht ;-)

flyinghousewives

Über was hast du im 1. Blogpost geschrieben?

Das weiss ich sogar noch - ich hab darüber geschrieben, weshalb ich jetzt da blogge ;-) Ich schaue mir aber die uralten Blogposts nicht so gerne an, ich denke immer "omg so schrieb ich damals"? Und ich dachte diesen Blogpost wird eh niemand zu sehen kriegen, denn ich wusste wirklich nicht, ob ich da wirklich lange durchgehalten hätte. Ich meine hallo? Ich hab kein einziges Tagebuch ever fertig geschrieben. Nach einigen Seiten habe ich es immer aufgegeben. Unglaublich aber wahr.

Liebe Cinzia: ein grosses Danke geht aber auch an dich - du bist eine dieser "Freundinnen". Die Gründe muss ich jetzt hier nicht aufzählen, du kennst sie, aber DANKE FÜR ALLES!

 

rab1sma

Was hat dich dazu bewegt anzufangen? Hattest du ein Ziel?

1sarahkoala1

Wie würdest du zur Bloggerin / was war der Auslöser?

smileforsmiling

Warum hast du mit Bloggen angefangen

Diese drei Fragen sind sehr ähnlich.

Ich war immer kreativ. Immer.

Mein Bloganfang war in der Zeit meiner bekannten innerlichen "Metamorphose". Mein Leben hatte sich sehr stark verändert (auch wenn es von aussen vielleicht nicht so nach "sehr" aussah) und das mit dem Bloggen war ein neuer Experiment, ein "Vali, sei doch mal mutig und tu das, was DU willst". 

Ich las seit Jahren Blogs und schaute mir Youtube Videos an. Für Youtube war ich noch zu schüchtern (wenn ich damals gewusst hätte!). Zudem teilte ich meine Kosmetik-Tipps immer mit meinen Freundinnen, die auch immer dankbar waren dafür. Somit dachte ich, ich könne das doch auch. Ein Versuch wert. Dass es zu einer meiner grössten Leidenschaften geworden wäre, hätte ich niemals gedacht.  

Das Ganze hat sehr schüchtern und still angefangen. Sehr sehr lange habe ich es niemandem gesagt in meinem Umkreis. Es war eben wie mein Tagebuch. Ich verlinkte es auch nirgends... Ich dachte, wer will findet's. Irgendwann machte es aber dann klick.

 

socializerch

Was machst du wenn du eine Schreibblockade hast?

Ganz einfach: eine Erholungspause. Ich stresse mich nie mit dem Schreiben. Es bringt mir nichts, vor dem Notebook zu sitzen und meine Finger nicht zu bewegen.  Dann versuche ich es lieber in 2, 5, 7, 15 Tagen wieder.

 

Diese Schreibblockaden habe ich zwar selten, aber ganz stark als ich frisch Mama wurde. Und da habe ich mir auch längere Pausen gegönnt. Das war ganz ok so. Man darf pausieren. Wenn man nicht hauptberuflich bloggt, kann man das so noch ungeniert entscheiden. 

 

pa_lo_ontour

Was ist DEIN liebster Blog-Post von dir selbst?

Das sind viele... aber so ganz spontan kommen mir alle meine Positivity- und Ausmisterei-Beiträge in den Sinn :-) Ich denke jetzt zum Beispiel an meiner "Change your mind and you will change your life"-Reihe (1, 2, 3, 4, 5) und mein Beitrag  zu "Too much Information".


Bloggen gehört zu meinen grössten Leidenschaften. Man könnte zwar meinen, es wäre Instagram. Ja, ich mag Instagram sehr und dort habe ich den aktivsten Austausch mit meinen Followers und LeserInnen, den ich nicht missen will - aber mein Blog ist mein Blog.

 

Das ist die Basis. Mein Fundament. Es ist meine ganz persönliche Zeitung und ich hier als einzige Autorin (bis heute). Es ist mein Buch. Mein Tagebuch. Mein Schätzeli!

 

XOXO

Vali

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    KatiaMafiosi (Montag, 01 Oktober 2018 09:32)

    Uh herzig und herzlich hesch das gschriiba, das lesa hät richtig Spass gmacht. An dera Stell würdi au gern diar Danka sega für immer lustiga und unterhaltenda Kontent und au als Vorbild �

  • #2

    Meriamo (Montag, 01 Oktober 2018 09:32)

    Wiiter so ❤

  • #3

    Sarah Hadzic (Montag, 01 Oktober 2018 09:47)

    Gratuliere dir gaaaanz härzlich zu dim Jubiläum Spatz!!! I like you and you know it ;-)

  • #4

    ChouChou by Vali's World (Montag, 01 Oktober 2018 11:09)

    Danke euch vo Härze liebi Ladies! <3 Danke danke danke!

  • #5

    Alexandra (Montag, 01 Oktober 2018 14:08)

    So schön gschribä, liäbi Vali �
    Und ich find du machsch das super! Und ich liss dini Post immer sehr gern. Ich läbs ebä wänns autentisch isch und das bisch du, also, dies Blog.
    Ich freu mich uf noch vielli Postings vo dir.

    Also, alles guäti zu dim 5. Burzeltag *astoss und prost*

    Ganz liäbi Grüäss
    Alexandra

  • #6

    Stefania (Montag, 01 Oktober 2018 22:02)

    Super guet gschriebe! Witter so :-)

  • #7

    Moni (Dienstag, 02 Oktober 2018 11:31)

    Liebi Vali
    I gratuliere der ganz härzlech zo dim Jubiläum. I ha mis 5-jährige Blog-Jubiläum ned mol gfiiret :( Fendes aber u schön wie du's gschrebe hesch. Liese Emmer weder gärn dini Blogposts ond of insta send dini Stories mis Highlight!
    Härzlechi Grüess, Moni
    www.unterwegsmitmir.com