Tinte auf Basis von Lebensmittelfarben - Faber-Castell Grip Filzstifte

Ich habe immer gerne gemalt, ausgemalt und gezeichnet. Das war eine meiner grössten Leidenschaften, schon als kleines Kind. Ich mochte es einfach, mich kreativ auszutoben. 

 

Heute habe ich leider weniger Zeit für diese Beschäftigung. Aber mein Sohn hat scheinbar diese Leidenschaft von mir geerbt. 

 

Sohnemann könnte Stunden mit Malen und Zeichnen verbringen... und in letzter Zeit stört es ihm sogar, wenn er etwas nicht perfekt ausmalen kann bzw. "ausserhalb der Linie" landet.

 

Ein kleiner Künstler? Weiss nicht... Auf jeden Fall erkenne ich mich in ihm wider :-)

 

Und wenn er malt, male ich meistens auch gleich mit. Es ist auch für mich immer noch heute sehr entspannend und befriedigend.

Vor einiger Zeit haben wir ein Paket erhalten. Wir durften die Grip Filzstifte von Faber-Castell testen, die etwas ganz besonderes sind und Eltern auch irgendwie beruhigen. Aber zuerst was über die Marke selbst.

Faber-Castell kennen wohl alle? Mindestens einmal im Leben kommen wir irgendwie in Kontakt mit diesem berühmten Label.

1761 begann Schreiner Kaspar Faber mit der Produktion von Bleistiften. Im Jahre 1851 wurde durch seinen Nachfolger, Lothar von Faber, eine Bleistiftform eingeführt, die noch heute richtungsweisend für die gesamte Bleistiftindustrie ist. 

 

Heute ist die Firma in 9 Ländern und mit über 8'000 Mitarbeitern der weltweit grösste Hersteller von Blei- und Farbstiften. Das Unternehmen legt grössten Wert auf soziale sowie ökologische Nachhaltigkeit. 

 

Aus der Homepage von Faber-Castell: 

  • Im Kampf gegen den Klimawandel sind Emissionsreduktionen durch Energieeinsparungen wichtige Maßnahmen der Industrie. Mit der Ermittlung des „klimarelevanten Fußabdrucks“ eines Unternehmens treiben wir seit 2010 die Klimabilanzierung aller weltweiten Produktionsstandorte voran. Durch die eigenen Forste in Brasilien sind wir als eines der wenigen Unternehmen unserer Branche als klimaneutral zertifiziert.
  • Der Rohstoff Holz ist unabdingbar bei der Produktion von Blei- und Farbstiften. Eine nachhaltige Nutzung der verwendeten Ressourcen schont nicht nur die Umwelt, sondern unterstützt uns durch konstante Rohstoffsicherung und Preisstabilität dabei, langfristig ertragreich zu sein. 1992 führten wir zudem als erster Hersteller in der Schreibgeräteindustrie die umweltfreundliche Wasserlack-Technologie in Deutschland ein. Bei der Stromerzeugung setzt das Unternehmen neben herkömmlichen Energieträgern vermehrt auf regenerative Technologien (z.B. Wasserkraft). Bei der Produktion anfallende Holzabfälle werden zu Pellets gepresst und bei Bedarf thermisch verwertet.
  • Für uns ist soziales Engagement schon seit vielen Generationen Teil der unternehmerischen Verantwortung. Bereits Lothar von Faber (4. Generation) setzte sich für die sozialen Belange seiner Arbeiter ein. So wurde Mitte des 19. Jahrhunderts u.a. eine der ersten Betriebskrankenkassen in Deutschland geschaffen, Kindergärten gegründet und Werkswohnungen gebaut. Im Frühjahr 2000 unterzeichneten Faber-Castell und die IG-Metall die Faber-Castell Sozialcharta. Diese international gültige Vereinbarung gehört in ihrem Umfang zu den ersten ihrer Art.

Zurück zu den Grip Filzstiften: Was haben denn diese Stifte genau, das sie so besonders macht? Die Tinte der Grip Filzstiften ist auf Basis von Lebensmittelfarbstoff erstellt.

Der Stift

Der Stift an sich ist aus Kunststoff und ist in der Farbe der Schreib-/Malfarbe. Zudem besitzt er eine ergonomische Dreikantform für einen sicheren Griff und ist für Rechts- wie auch Linkshänder geeignet.

 

Der Stift liegt sehr gut in der Hand, auch in den kleinen Händen :-)

Die Spitze

Die robuste Spitze hat eine Belastbarkeit von bis zu 3kg Maldruck. So kann Gioele so "stark" malen wie er will, die Spitzen bleiben ganz. 

 

Die Spitzen sind nicht zu dünn und nicht zu breit, so dass man damit gut malen aber auch zeichnen und schreiben kann.

Die Farben

Die Farben leuchten kräftig und intensiv. Sie sind übrigens auch auswaschbar aus den meisten Textilien (selbst getestet) :-) 

 

Ich habe das Gefühl, dass die Filzstifte länger als andere halten, bzw. nicht schnell austrocknen. Gioele hat sie mehrmals offen vergessen (bis ich es merke und ich sie wieder schliesse) und sie funktionieren immer noch einwandfrei. 

Die Preise der Faber-Castell Grip Filzstiften sehen folgendermaßen aus:

  • 10er Kunststoffetui, CHF 5.20
  • 20er Kunststoffetui, CHF 10.40
  • 30er Kunststoffetui, CHF 15.60

Faber-Castell bietet sehr viele geeignete Produkte für Gross und Klein. Für die Kleinen kann ich persönlich u.a. auch den Connector Farbkasten ans Herz legen, mit dem ist Spass beim Malen vorprogrammiert. :-) Siehe HIER.

 

Und was kommt dir in den Sinn, wenn du Faber-Castell hörst? 

 

XOXO

Vali

Dieses Produkt wurde uns freundlicherweise kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Sharon (Dienstag, 20 August 2019 15:37)

    So schön, i han immer dia normala faber castell kha mit miena dinna, au super!