6 Geschenk-Ideen für eine Babyshower

Hallo Pfupfis

 

Ich wurde vor einigen Wochen zu meiner allerersten Babyshower eingeladen. Ok, wenn ich ganz genau bin, die erste war meine eigene, aber da musste ich mich ja nicht einladen :-)

 

Ich gebe es zu, ich habe mich sehr darüber gefreut. Ich finde nämlich Babyshower Parties so eine schöne Sache, die sicherlich für immer in Erinnerung einer Bald-Mama bleibt.

 

Aber Vali, was ist eigentlich eine Babyshower? Duscht man da kleine Babies? Ok, nein, für viele wird es doch ziemlich klar sein, was das ist. Aber falls es doch einige noch nie gehört haben:

 

Babyshower ist eigentlich eine Babyparty, bzw. ein Fest um die Bald-Mama und das baldige neue Familienmitglied zu feiern und ehren. Diese Idee kommt ursprünglich aus Amerika und ist dort zu einer Tradition geworden. Langsam aber sicher breitet sich diese süsse Tradition auch bei uns aus. Meistens werden nur weibliche Gäste eingeladen, Verwandten und Freundinnen, das entscheidet die Mami oder, falls es eine Überraschung sein sollte, dann doch die Organisatorin (die hoffentlich die Bald Mami sehr gut kennt) ;-) Ab und zu dürfen aber auch Männer dabei sein. Bei meinem Babyfest waren tatsächlich nur Ladies dabei.

 

 

An diesen Parties bringen die Gäste Geschenke für die Mutter und das Kind mit und es werden witzige Spiele organisiert, die Räumlichkeiten sind meistens ganz schön dekoriert und man verbringt aber auch einfach eine schöne Zeit zusammen und freut sich auf dem Nachwuchs.

Apropos Geschenke - was schenkt man aber eigentlich an einer Babyshower? Was braucht die Mama wirklich? Manche Mamis helfen den Gästen dabei, indem sie eine Wishlist erstellen. So weiss man ganz genau, was sie noch braucht. Falls aber doch nicht, was schenkt man dann? Heute stelle ich euch gerne einige Geschenkideen vor, die mich persönlich auch gefallen hätten oder haben :-)

Die Windeltorte

Das ist der Klassiker. Ein sehr beliebtes Geschenk für werdende Mütter. Sie bestehen aus Windeln, die zusammengerollt und in Form einer Hochzeitstorte zusammengebunden werden. Meistens werden sie dann noch süss mit Babyutensilien oder sonstige schöne Deko verziert. (Bilder aus Pinterest)

 

Eine Anleitung, wie man eine solche Windeltorte basteln kann, habe ich zum Beispiel bei C&A online gefunden.

Kindergeschirr, Platzsets & Lätzchen

Wir haben ganz viele verschiedene Kinderteller, Besteck und Becher, Platzsets wie auch sehr viele (und man braucht wirklich sehr viele) süsse Lätzchen geschenkt erhalten.

 

Und ich habe jedes einzelne ausgiebig benutzt! Vor allem aber die, die süss ausschauen und "gäbig" waren. Eine grosse Auswahl an Kindergeschirr findet man mittlerweile auch online, einige die wir sehr gerne hatten habe ich bei emilunpaulakids.de gesehen, wie u.a. die We Might Be Tiny Silikon-Lätzchen oder Silikon-Hasen-Tischsets.

Schnuller & Zubehör

Aus meiner persönlichen Erfahrung: Zubehör ja, Schnuller nein. Warum? Mein Baby akzeptierte genau nur die eine Marke an Schnuller, so musste ich ganz viele andere Schnuller leider entsorgen (falls ausprobiert) oder -ungeöffnet- weiterverschenken. Dafür habe ich jede einzelne Schnullerkette und Schnuller-Boxen und -Deckel (für unterwegs, finde ich hammer!) richtig richtig richtig viel benutzt. Den selben wie wir es hatten finde ich nirgends mehr, es sah aber ziemlich genau aus wie den von Nuk im ersten Bild. Für Geschenke gibt es aber natürlich ganz viele schönere süssere Varianten. 

Personalisierte Geschenke

Entweder man bastelt selber was, wenn man begabt ist - auf Pinterest findet man unglaublich viele Ideen.

 

Ansonsten gibt es auch hier unglaublich viele Helfer online. Ich habe zum Beispiel einige Male tolle personalisierte Prints inkl. Rahmen bei der lieben gelingt.ch bestellt. Wenn man den Namen des Babys schon kennt, kann man die Variante nehmen, die gelingt bereits anbietet (mit der Girlande). Ich habe aber auch schon "Welcome little sunshine" verschenkt :)

Bücher

Witzige Bücher sind cool und zaubern den Eltern vielleicht ein Lächeln in der eventuell schwierigen Kennenlernphase. Wie zum Beispiel (was ich hatte)  "Baby - Betriebsanleitung".

 

Aber das Buch, was mich SPÄTER dann als Mutter am meisten geholfen hat, war das Buch "Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn". Den empfehle ich jedem Elternteil von tiefstem Herzen! Und ich finde, es ist nie genug früh, manche Dinge über Babies und Kleinkindern zu erfahren :-)

Gutscheine

Kommen wir zum letzten Punkt heute. Was vielleicht auch cool gewesen wäre... Gutscheine, aber nicht gekaufte teure Gutscheine, sondern ganz einfache personalisierte, wie zum Beispiel:

 

  • Gutschein für 2 Stunden babysitten
  • Gutschein für 1 Wohnungsputz.
  • Gutschein für ein Lunch oder Dinner ganz bequem nach Hause geliefert (gekauft oder selber gekocht)
  • usw

So was, so was brauchen frische Eltern. :-D


So, das waren meine 6 Geschenkideen für werdende Mamis (und Daddies). Ich hoffe, ich konnte jemand, der sich hierher verirrt hat, ein Bisschen weiterhelfen.

 

Warst du schon mal an einer Babyshower? Oder gehst du bald? Oder hattest du selbst auch schon eine? 


XOXO

Vali

Kommentar schreiben

Kommentare: 0