Der ultimative Guide wie du endlich gerne ausmistet und aufräumst - und es dann nie wieder tun musst - Teil 3

Hallo ihr Lieben

 

Ein Teil 3 war ursprünglich nicht geplant. Aber da sehr viele Anfragen nach dem Teil 1 und 2 reinflogen, mit der Frage "Vali, was tust du aber mit dem Zeug, dass du aumistest", zaubere ich jetzt natürlich die Antwort(en) dazu in einem dritten Blogpost zu diesem Thema.

mehr lesen 2 Kommentare

Der ultimative Guide wie du endlich gerne ausmistet und aufräumst - und es dann nie wieder tun musst - Teil 2

Hallo ihr Lieben

 

Heute wird es endlich konkret(er). "Vali, wie genau geht das aber jetzt mit dem Ausmisten, Aufräumen... und dann so drastisch, dass man es nie wieder tun musst? Hää? Soll man da eine Mulde nehmen und einfach alles entsorgen? So muss ich ja dann wirklich nie wieder ausmisten..."

 

Natürlich nicht! Here we go!

 

Zum Teil 1 dieses Guides kommst du HIER.

mehr lesen 3 Kommentare

Der ultimative Guide wie du endlich gerne ausmistet und aufräumst - und es dann nie wieder tun musst - Teil 1

Hallo ihr Lieben

  • Ich hab so viel Platz.
  • Ich komme nach Hause und fühle mich wie im Urlaub.
  • Ich komme nach Hause und bin ganz aufgeregt vor Freude.
  • Ich öffne mein Kleiderschrank und ich bekomme Schmetterlingen im Bauch vor Freude.
  • Ich hab viel mehr Geld als früher.
  • Ich liebe es auszumisten, das befriedigt mich so sehr.
  • Alles was ich besitze hat einen eigenen Platz. 
  • Ich sitze in meinem Wohnzimmer und fühle mich einfach gut, ohne was unternehmen/schauen/lesen/hören zu müssen.
  • Ich finde alles was ich brauche.

Hört sich das nicht alles toll an? Möchtest du auch das eine oder andere einmal sagen können? Oder sogar alles? Heute zeige ich dir, wie du das schaffst! 

mehr lesen 3 Kommentare

Tanzschule Erini präsentiert - YAKBUR (Heranwachsen) Bellydance-Show 2017

Hallo ihr Lieben

 

Im März 2017 durften wir (Schülerinnen der Tanzschule Erini) wieder Mal Teil einer wunderschönen und sehr emotionalen Tanz-Show sein.

mehr lesen 1 Kommentare

15 Dinge, die ich in 30 Jahren gelernt habe

In weniger als zwei Wochen werde ich 31. Mein dreißigstes Jahr ist also auch schon vorbei. Was ich unter anderem in diesen vollen 30 Jahren gelernt habe, will ich heute mit euch teilen. 

mehr lesen 1 Kommentare

Die Überraschungs-Boxen aus der Schweiz - Wundertüte 2.0

Hallo zusammen

 

Kennt ihr noch das Gefühl als kleines Kind, als man eine Wundertüte erhielt? Die Vorfreude, die Spannung, die Überraschung! 

 

Dieses Gefühl kann man als Erwachsene(r) immer noch fühlen, und zwar mit den heute sehr gehypten Überraschungsboxen. Es gibt sie für Frauen und für Männer. Und für... Hunde!

 

Lange habe ich recherchiert um euch eine Auflistung der schweizerischen Überraschungsboxen aufzulisten. Und übrigens, es geht nicht nur um Beauty! 

 

Ich habe bewusst manche Boxen, die den Anschein machen nicht mehr aktiv zu sein, ausgeschlossen. Zudem auch solche, die man nicht als Abo bestellen könnte. Ich hoffe ich kann euch so eine aktuelle Auflistung liefern. Stand ende März 2017 :-)

 

mehr lesen 0 Kommentare

Blurred view - meine KurzSICHTigkeit (Myopia)

mehr lesen 1 Kommentare

Some funny moments of Vali

Hallo ihr Lieben

 

Meine Instagram-Follower kennen mich auch als die, die (meistens) witzige Videos dreht und den Mut hat diese zu posten. Die, die sich über sich selbst lustig macht. Die, die manchmal einfach ein Bisschen spinnt. Tja! So ist es... Es ist wie ein Virus, es packt mich ab und zu. Und dann geht es mir erst besser, wenn ich meine Idee aufgenommen, bearbeitet und geteilt habe. 

 

Das geht bei mir RuckZuck, zum Glück! Mit dem was ich habe wird dann gedreht: in meinem super teuren Aufnahmestudio (mein iPhone) und mit meinem Kamerateam (mein Selfie-Licht). Ich schneide und bearbeite dann das Ganze mit der App "iMovie". Deshalb bitte nicht wegen der Qualität motzen, es geht um den Inhalt. :)

 

Heute habe ich euch ein "Best of" zusammengestellt. Ok doch nicht umbedingt "Best Of"... aber einfach ein Teil meiner Videos der letzten Jahren, wo ich alleine zu sehen bin. Viel Spass dabei!

 

P.S: Die meisten Videos sind auf schweizerdeutsch gesprochen, sehr wenige auf Deutsch.

 

XOXO

Vali

mehr lesen 0 Kommentare

Dear Audrey, now you would have your breakfast by... Starbucks!

Ein altes Sprichwort sagt: Speise morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettler. Denn morgens "wie ein Kaiser" essen macht gesund und fit! Deshalb sagen auch viele Gesundheitsexperten, dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist!

 

Ich persönlich esse jeden Morgen etwas. Ich kann gar nicht anders, denn esse ich mal doch nichts, fängt mein Körper um 09h00-10h00 zu zittern. Er reklamiert total! "hey du gib da was, ich hab Hunger!" Da reicht mein Kaffee nicht aus (aber ist bei mir morgens ein Muss zum Wachwerden).

 

Perfekt starten kann man morgens auch bei Starbucks! Zum Herbstanfang gibt's ab sofort neue, saisonale Frühstückshighlights (neben den bekannten Klassiker).

 

mehr lesen 1 Kommentare

Unboxing Boxmopolitan Edition N.9 - Unplug & Play

Hallo ihr Lieben

 

Ich durfte dank Coolbrandz eine Boxmopolitan "schnuppern". Danke herzlich! :)

 

Dazu hab ich ein Unboxing Video auf schweizerdeutsch für euch gedreht. Es geht um die Edition 9, Unplug&Play. 

 

Viel Spass beim Schauen :-)

 

XOXO

Vali

mehr lesen 0 Kommentare

Schauen, schwenken, schnüffeln, schlürfen,…

Um was geht es bei diesem Titel? Hast du es erraten?

 

In Italien sagt man „un bicchiere di vino al giorno fa bene“, das heisst, täglich ein Glas Wein tut gut. Ob das wirklich stimmt, kann ich nicht sagen, aber es gibt wirklich Menschen, die sehr lange leben (über 80 Jahren) und auf diese „Methode“ schwören. Übrigens - immer noch in Italien - werden manche alkoholische Getränke, unter anderem auch Wein, lustigerweise "Fruchtsäfte" genannt. Sind ja Trauben drin ;-) So, spätestens jetzt, weisst du sehr wahrscheinlich, um was es im Titel geht? Ja, genau, um Wein-Degustation!

 

mehr lesen 0 Kommentare

Home Sweet Home - Ich träume von einem Haus...

Ich schaue mir Bilder bei Pinterest*und Instagram* an: diese perfekt möblierten und makellos dekorierten Wohnungen/Häuser... lasse mich inspirieren und sammle sie ganz durstig. Und denke nur, wieso schaff ich das nicht? Das sieht alles so edel, clean und doch heimelig aus... Wie in einem Möbelkatalog! Warum sieht bei mir zu Hause immer alles so anders aus? So durcheinander? Vielleicht weil wir darin leben, aber das kann's nicht sein. Es gibt Familien, die SO leben! Vielleicht also, weil ich einfach diesen Flair nicht habe... Oder weil ich keine Innendekorateurin bin... Oder ich manchmal zu viel will. Keine Ahnung!

* meine Profile verlinkt

 

Wie viele Male habe ich es mit Dekoration und Accessoires versucht... hat alles nicht viel gebracht... Bis ich endlich dank dem Buch Magic Cleaning einige Zeit lang extrem ausgemistet habe. Manchmal ist weniger eben doch mehr! Eigentlich bin ich noch lange nicht fertig mit dem Marie Kondo Projekt (mehr über Magic Cleaning und Marie Kondo findest du hier). Aber ich fühle mich heute - trotz Babykram überall und trotzdem, dass es nicht katalogmässig aussieht bei mir zu Hause - dank der Konmari Methode einfach wohl! Und das ist für mich das Wichtigste! 

 

Und kennt ihr dieses Gefühl, wenn man ein neues Möbelstück kauft, oder ein Dekorationsartikel oder auch ein Teppich oder eine Lampe... in dem man sich verliebt hat, oder das uns im Haushalt hilft... und man fühlt isch gleich wie in einem neuen Zuhause? Mit Schmetterlinge im Bauch und so. Kennt ihr das? Dann könnte man das Stück (was auch immer es ist) stundenlang anstarren und geniessen. Bin ich da die einzige, die sich so fühlt? Wenn man nicht 0815 sein will, aber kein CEO-Lohn hat, kann man auch ein Paar wenige schöne Designermöbel auswählen und mit "günstigere" Möbel mischen, so wie Sex and the City mit der Mode macht... Und schon sieht das Ganze hochwertiger aus und einzigartig!

 

Vor Kurzem zum Beispiel, hat mein Mann ein drehbarer Schuhschrank für den Eingangsbereich gekauft und mich damit überrascht (ich konnte den Schuh-stapel nicht mehr sehen). Und voilà, jetzt ist alles geordnet, kein "Chaos" im Gang, es ist sogar einfacher diesen Bereich zu putzen... und ich habe das Glücksgefühl noch heute wenn ich den sehe! Sieht jetzt einfach sauber und aufgeräumt auf, und nach weniger Gerümpel. Und das gefällt mir. Nein, Minimalist bin ich immer noch nicht geworden, trotzdem merke ich, wie "weniger aber gut", viel mehr sein kann! 

 

Ich fühle mich jetzt wirklich wohl zu Hause. Würde ich aber einmal umziehen, möglichst in einem Neubau, würde ich doch gerne alles anders einrichten und gestalten. Deshalb habe ich mir auch vor Kurzem auf Pinterest eine neue Pinnwand erstellt, wo ich meine Wunschvorstellung pinne! Man weiss ja nie im Leben! Und ich glaube an "Wünsche visualisieren" ;-)

mehr lesen 2 Kommentare

Ich habe den pinken Daumen - Ideen für den Outdoor Bereich

Ich habe den grünen Daumen… NICHT! Wenn schon ist meiner eher pink!

 

Seit vielen Jahren leben wir in einem Einfamilienhaus. Pflanzen indoor gibt’s sehr wenige. Bzw. nur eine, diezwar seit 2013 irgendwie überlebt, aber nicht so prächtig schön und grün aussieht, wie sie aussehen könnte. Geschweige von Blumen! Ok, ich muss zugeben, bei den Orchideen - ich weiss, eigentlich fastdie schwierigste Blume - habe ich seit ein Paar Jahren Glück. Früher waren sie innert ein-zwei Wochen schon wieder weg (ich kaufe sie nicht selber, aber bekomme ab und zu eine geschenkt). Ich findesie WUNDERSCHÖN! Aber welche Blumen auch nicht? Nach vielem ausprobieren, wie viel und wann giessen, oder doch baden, oder doch Dünger geben, oder doch… hab ich einfach mal den Platz mehrmalsgewechselt.Und tadaaa! Irgendwann habe ich DEN richtigen Platz für meine Orchideen gefunden. Mit der perfekten Sonneneinstrahlung. Denn diese kleinen Schönheiten haben Ansprüche, ja, sind nichteinfach glücklich zu machen! Und auch wenn sie sich jetzt manchmal kurz verabschieden, sie kommen immer wieder und machen MICH glücklich. Das sind aber wirklich auch die einzigen Blumen/Pflanzenim Haus,die „funktionieren“ ;-)

 

Outdoor haben wir ganz viel Platz (Gioele wird sich freuen!): einen grossen Rasenplatz, unser Sitzplatz/Terrasseund ein Gartenhaus haben wir auch. Früher hatten wir auch einen Garten, also mit Gemüse und so. Da wir jedoch beide sehr wenig Zeit hatten dafür, musste er leider bald weg. Es sind nurein Paar unkomplizierte Früchtebäume geblieben, die nicht wirklich viel Pflege benötigen.

 

Auf dem Sitzplatz hat mein Mann dann einmal "ein Bisschen" renoviert: ein Holzboden hat er „gebaut“, gemauert mit schönenSteine. Die Gänge um den Sitzplatz mit weiss/beigen Steinen dekoriert. Im Garteneingang schöne versteinerte Mauern mit Gartentür gebaut. Da es nicht einfach ist, mit Worten es genau zu erklären,vor allem nicht, wenn man selber keine Gärtnerin oder Hobbygärtnerin ist, habe ich euch ein Paar Fotos, damit ihr euch unter meinem Gelabber auch was vorstellen könnt.


mehr lesen 0 Kommentare

Für alle Yoga-Fans: Zur Tiefenentspannung in alpiner Höhe

Wie nennt man eigentlich jemand, der Yoga praktiziert? Yoganer? Yoganese? Ach, sagen wir Yoga-Fan!

 

Ich war übrigens auch vor Jahren in einem Yoga-Kurs, und ich kann es nur empfehlen! Und ja, es ist entspannend, aber auch anstrengend. Es tut einfach gut, innen und aussen! ...und auch wenn ich momentan keine Zeit habe für zusätzliche Kurse, führe ich manchmal meinen Sonnengruss zu Hause noch immer durch.

 

Als ich diese Information erhalten habe, inkl. Bilder, hatte ich kurz einen Tagtraum. Könnte ich, würde ich! Aber da ich nicht kann, schicke ich die Interessierten hin... Hier eine Info für alle Yogis! 

mehr lesen 0 Kommentare

Ferienzeit - Abwesenheitsnotiz mal anders

Hallo ihr Lieben

 

Ihr habt es richtig gelesen, es ist langsam wieder Ferienzeit (oder hattest du schon?). 

 

Bei uns wird es dieses Jahr eher ruhig sein, haben ja letztes Jahr noch Gas gegeben, als ich Gioele noch im Bauch tragen konnte. 

 

Ich arbeite im Büro. Und da ist es üblich, wenn man im Urlaub fährt/fliegt, dass man sich (am Besten am letzten Arbeitstag) natürlich von den ArbeitskollegInnen per E-Mail - und persönlich - noch verabschiedet. Man geht nicht einfach so. Sonst riskiert man noch eine Vermisstmeldung. Du kommst zurück und findest dein Haus abgesperrt, Polizeiwagen dort parkiert, ueee ueee... So wie im Kino. Tagtraum OFF.

 

Ich war aber nie so unfair und hab nie (ok, "nie" stimmt nicht ganz, psst) ein Strandbild gesendet und geschrieben "haha ich fliege jetzt dort hin, haha, ihr müsst hier bleiben, haha, ätschibääädsch".

 

Mir waren meine ArbeitskollegInnen immer wichtig. Und ich wusste, wenn ich weggehe, dann wird es hier einfach langweilig. Deshalb habe ich ihnen auch mehrmals Ideen gesendet, was sie in meiner Abwesenheit so machen könnten. Ich wollte diese mit euch jetzt teilen, denn wie gesagt, für mich sieht es momentan nicht so ferienmässig aus, aber bei euch vielleicht? 

 

Achtung Achtung, jetzt kommt eine meiner Abwesenheitsnotizen... Noch ein Achtung: diese Ideen sind nicht von mir. Ich hab viele im Internet gefunden damals. Copyright und so... nicht von mir, gäll! Könnten aber, ja. Bitte nicht anzeigen! Thank you. :-)

 

Note -> man findet diese Texte bissel überall bei lustich lustig lustiger und lusticher und megalustig... -Webseiten. Oder wie die allen heissen. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Jahresrückblick 2015

Hallo ihr Lieben

 

Sodeli, wir sind angekommen, heute ist der letzte Tag des Jahres 2015. 

 

Gestern habe ich ein mentales Jahresrückblick gemacht (gedacht? ge-was?)... was eigentlich alles dieses Jahr geschehen ist... und mmh, ich kann mal sagen, das 2015 war eindeutig unser Jahr (im Gegensatz zum 2014).

 

Ja, 2015 hat es verdient, auf meinen Blog verewigt zu werden... vor allem wegen meinem letzten Abschnitt ganz unten. Und los:

mehr lesen 3 Kommentare

Rimuss - 100% Party, 0% Alkohol

Hallo ihr Lieben

 

Vor einiger Zeit wurde ich von coolbrandz zu einem Event in der Rimuss- und Weinkellerei Rahm AG eingeladen. Da ich jedoch zurzeit nicht so mobil bin (damals war ich bereits im 8ten Monat schwanger) musste ich leider absagen. 

 

Einige Zeit später erhielt ich eine super schöne Überraschung. Meine Instagram-Follower wissen Bescheid, siehe hier. Ich habe mich so sehr gefreut, dass ich Tränen in den Augen hatte! So was hatte ich überhaupt nicht erwartet!

mehr lesen 0 Kommentare

Bag Organizer - Tipp für Taschenwechsel-Faule

Hallo ihr Lieben


Hoffe ihr hattet ein wunderschönes Wochenende! 


Heute habe ich für euch einen Tipp, bevor ich es wieder vergesse ;-) 


Ich liebe Taschen. Wer liebt auch Taschen? Hände hoch! Ah doch die eine oder andere, wie ich sehe, he?


Mittlerweile habe ich dank der Konmari Methode meinen Taschen-Lager drastisch reduziert, trotzdem hatte ich immer noch das "Problem", dass ich die selbe Tasche täglich und monatelang trug, weil ich einfach faul war, den Inhalt zu zügeln. Nein, ich gehöre nicht zu den Frauen, die jede Tasche zum Outfit abstimmt. Oder war zumindest nicht so eine Frau. 

mehr lesen 3 Kommentare

Swisslos Bloggerevent - Lancierung www.jass.ch

Hallo ihr Lieben


Ich durfte letzte Woche bei der Lancierung von www.jass.ch dabei sein. Ich bedanke mich hiermit nochmals ganz herzlich für die Einladung!


Swisslos kenne ich schon lange, und ja, ich spiele auch... ich versuche ab und zu mein Glück! Gejasst (sagt man das so?) hab ich aber noch nie. 


Wir waren in der Zunftstube Weisser Wind in Zürich und dort durften wir viele Jass-Liebhaber kennenlernen. Aber auch Prominente wie u.a. Linda Fäh und Renzo Blumenthal waren dabei!

mehr lesen 5 Kommentare

Tolle Geschenkideen mit artyourface - immer etwas Aussergewöhnliches!

Hallo ihr Lieben

 

Wie ich schon in einem der letzten Beiträge mitgeteilt habe, arbeite ich zurzeit an meinem Projekt "New Home". Ich habe sehr viele Änderungen in unserem Haus geplant, natürlich gehört hierzu auch die Dekoration der Räume, und wiederum zur Dekoration gehören für mich auch Bilder an den Wänden!

 

Vor einiger Zeit wurde ich angefragt, ob ich artyourface testen wollte, dazu erstmal ein ganz großes Danke!


Ich habe mir die Seite angeschaut und sie sofort auf meiner Geschenkideen-Liste gespeichert. Habt ihr das nicht auch: ein Geburtstag oder Weihnachten steht vor der Tür und schwupps, hat man keine Ideen mehr, was man wem schenken könnte. Alle Ideen, die man während dem Verlauf des Jahres hat, die werden einfach ausradiert, so ca. einen Monat vor dem Ereignis, und das passiert einfach immer! Deshalb habe ich seit ein Paar Jahren eine Sammeliste an Links erstellt, die mir in solchen Situationen helfen sollen. Artyourface gehört jetzt auf jeden Fall auch dazu, und ich denke, sobald ihr da weiterliest, wisst ihr auch warum.

mehr lesen 1 Kommentare

Project New Home - Tipps für ein neues Zuhause

Hallihallo Sonnenschein


Kennst du diesen Moment, wenn du am Liebsten die ganze Wohnung umdekorieren willst? Am liebsten würdest du einfach alles auswechseln inkl. Möbel. Und Teppiche. Und Vorhänge. Und Klobürste. Alles! Würde ich das wirklich jedes Mal umsetzen, müsste ich wohl ein Bisschen mehr Money auf meinem Konto haben. 

Für alle Normalos wie mich, gibt es aber doch ein Paar Lösungen um sich schnell wie in einer neuen Wohnung zu fühlen. Diesmal habe ich sogar einen Grund (Ausrede), denn bald zieht ein neuer Familienmitglied bei uns ein, und ich will mein Haus so heimlich wie möglich gestalten.

An diesem Projekt bin ich nun seit einiger Zeit dran, und nein, fertig bin ich noch nicht aber es macht richtig Spass! 

Meine Vision ist - kurz zusammengefasst - Wohnbereich in Erd- & Grautöne dekorieren, Wohnzimmerwand evtl. weiß streichen (ist zurzeit Orange). das Gerümpel - vor allem in meinem Hobbyzimmer - so richtig drastisch reduzieren, ein Kinderzimmer mit hellen, weißen Elemente  gestalten. Für fast alles lass ich mich wie üblich von Pinterest und Instagram inspirieren. 
mehr lesen 3 Kommentare

ChouChou by Vali's World goes Facebook (endlich)

Hello meine Lieben


Jaaaa, Vali hat es auch geschafft! Endlich bin ich bzw. ChouChou by Vali's World auf Facebook! 


Wer alles ist noch dort zu finden? Schreibt doch eure Links hier unten, wenn ihr mögt!


ChouChou by Vali's World auf Facebook


Ich freue mich auf facebookische LeserInnen :-P


XOXO

Vali

mehr lesen 0 Kommentare

(CLOSED) Nike Roshe One Print und urbanpeople GIVEAWAY (CH-weit)

Hallo ihr Lieben

 

Auf meiner Reise nach Thulhagiri durften nur drei Paar Schuhen mitkommen, denn wir haben uns für eine Barfuß-Insel entschieden: ein Paar bequeme Schuhen für den Flug, ein Paar Sandalen für alle Fälle und für die Sportaktivitäten meine neuen Nike Sneakers WMNS Roshe One Print, die ich vor einiger Zeit von www.urbanpeople.com kostenlos erhalten habe. Ich bedanke mich hiermit nochmals ganz herzlich!


mehr lesen 17 Kommentare

H&M Home Eröffnung in Winterthur (Schweiz)

Hello meine Lieben


...heute ist der Info-Tag :-) Aber ich kann nicht anders, denn diese Info wird viele Schweizerinnen freuen!


Am 13. Mai um 10.00 Uhr eröffnet H&M einen neuen Store an der Marktgasse 3 in Winterthur! Erstmals wird es dort eine H&M HOME Abteilung geben. Diese HOME Abteilung wird auch das Kids-Konzept führen.

mehr lesen 5 Kommentare

Event Al-Atiyah - Bellydance by Erini

Shimmie. Kamele. Kotzende Kamele. Maya. Isolation. Schlangenarme. Drop. Drop Kick. Beat. Erdig.


All diese Begriffe (und noch mehr) haben etwas gemeinsam. Mmh, was kotzende Kamele mit Maya oder Beat zu tun haben? *grübel grübel* ...Es sind alle Begriffe, die wir im Bauchtanz-Unterricht benutzen! Dass ich orientalisch tanze wisst ihr ja mittlerweile! Darüber habe ich schon hier berichtet.


Ende März hat unsere Tanzlehrerin ein toller Event organisiert: Al-Atiyah (das Geschenk). Irene Gygax (Tanzschule Erini) hat mir ihren Schülerinnen im Alter zwischen 5 und 55 Jahren eine wunderschöne Show präsentiert.
mehr lesen 3 Kommentare

My Man Can Cook!

Hallo meine Lieben

 

Fit und munter an diesem wundervollen Freitag? :) Hoff ich doch sehr! *schmetterlingeimbauchfeeling*

 

Die meisten hier wissen es, ich bin seit über 10 Jahren in einer Beziehung und seit über 1.5 Jahre verheiratet mit meinem Mann. Wir sind uns in manchen Punkten ähnlich aber in viiielen anderen Punkten total verschieden! In den vielen Jahren haben wir uns verändert, ja, aber doch sind wir immer noch "Wir" und ergänzen uns wo es geht.

 

Einer der Unterschiede zwischen uns ist, dass ER die Leidenschaft zum Kochen hat. Natürlich liebt er auch PS4, Fussball, Musik, und und und, aber kochen tut er auch wahnsinnig gerne. Er meint, es beruhigt ihn, er kann so am besten abschalten. Ich liebe es und bin unheimlich dankbar, dass er gerne kocht, denn das gehört nicht wirklich zu meiner Top10 Liste... Die Hoffnung habe ich aber noch nicht aufgegeben, vielleicht kommt das noch. 

 

Heute möchte ich euch eine kleine Auswahl seiner Kreationen zeigen. Falls euch ein Rezept interessiert, kann ich gerne ganz lieb fragen, wobei er gibt diese nicht gerne weiter... ich würde es für euch versuchen, versprochen! 


Und ja, diese Bilder hier unten sind sehr Pasta-lastig, aber wir sind halt Italiener und ich fotografiere unsere Pasta am Liebsten! :-)

 

Buon appetito!

mehr lesen 9 Kommentare

Esprit Home Summer Collection 2015 - Coastline

Hallo meine Lieben

 

Strand. Meer. Wellen. Rauschen. Füsse im Sand. Warmer Wind. Salzgeschmack. Ruhe. Erholung. Ausschalten. Atmen. Tief. Befreiung. Entspannung. Schmetterlinge im Bauch. Freude. Dankbarkeit.

 

Seit ihr auch kurz mit mir weg gewesen? Noch nicht? Dann vielleicht in ein paar Sekunden… denn so fühle ich mich wenn ich die Bilder der neuen Home Kollektion von Esprit anschaue. Ich beame mich einfach kurz an einem Ort, wo ich immer hingehe, wenn ich meditiere: am Strand. Es ist mein Lieblingsort. Es ist meine Schatzkammer.

 

Am liebsten würde ich meine ganze Wohnung neu einrichten mit diesen schönen sommerlichen und fruchtigen Farben, damit ich mich jeden Tag im Urlaub fühlen kann. Aber schaut doch selbst… ich hoffe, dass die Bilder auf euch die gleiche Wirkung haben…

mehr lesen 5 Kommentare

La mamma è sempre la mamma - Geschenkideen zum Muttertag

...wortwörtlich übersetzt: "Die Mutter ist immer die Mutter". 


Vor einiger Zeit habe ich ein Video gesehen: man hat mehrere Bewerber zu einem Vorstellungsgespräch für eine offene Stelle als "Director Operations" eingeladen. Die Details zusammengefasst: kein Urlaub und kein Geld für einen Knochenjob. Einige flippten regelrecht aus... bis zur Auflösung: das ist der Job, den jede Mutter macht! Then they cried a river... und nicht nur sie, auch ich hatte "Wasser" in den Augen! Das Video kann man hier ansehen.


Ich bin meiner Mamma (wie auch meinem Papà) unglaublich dankbar für all das, was sie jemals für uns getan haben und immer noch machen. Ja, auch für die "-leg den Schal an, es ist kalt- bei 30 Grad Celsius"-Situationen! Ich und meine kleine Schwester werden für sie immer ihre "bambine" sein, egal in welchem Alter. :-)


Warum ich eigentlich über Eltern schreibe? Weil es heute - wie im Titel beschrieben - um die Mamma geht, denn bald ist Muttertag!


Als kleines Mädchen beschenkt man die Mutter gerne mit selbstgemalten Bildern, selbstgebastelten Dings Dongs oder Briefe mit Texte wie "Mama ai löv iu, Dange das du koggst". Sie ist natürlich immer begeistert und glücklich über diese sehr spezielle Geschenke. Mit dem Alter hat man dann mehr Mühe, das Richtige zu finden. Geht mir zumindest so, und nicht nur am Muttertag. Ich sammle aber gerne Ideen im Verlauf des Jahres, und heute möchte ich euch ein Paar davon vorstellen.


mehr lesen 0 Kommentare

Barilla Pesto Rustico - Test von Kjero

Hallo meine Lieben

 

Fit und munter?

 

Als Italienerin liebe ich einfach Pasta. Ok, ehrlich gesagt, auch wenn ich keine Italienerin wäre, würde ich Pasta lieben. Pasta bolognese, pasta carbonara, pasta con tonno e cipolle, pasta al ragù, pasta al forno, und und und… jetzt läuft mir das Wassser im Mund zusammen. Ach!

 

Die Pasta-Marke, die wir zu Hause immer benutzen/kochen/essen ist Barilla!

 

Deshalb habe ich mich natürlich sehr darüber gefreut, als ich vor einiger Zeit von der Testplattform kjero ein leckeres Paket Barilla-Produkte erhalten habe. Im  Test geht es vor allem um die neuen Pesto-Saucen von Barilla: mediterranes Gemüse, Aubergine mit Kräutern und getrocknete Tomaten. Trotzdem habe ich auch noch Spaghetti dazu erhalten, und das kam gerade gelegen, denn wir hatten keine Spaghetti mehr zu Hause (Katastrophe!).

mehr lesen 3 Kommentare

Frau Glitzeric - eine inspirierende Persönlichkeit

Hallo meine Lieben


Ich habe vor einiger Zeit ein Sonnenschein online kennengelernt, den möchte ich euch heute vorstellen.


Und zwar geht es um die liebe, super coole, glückstrahlende, extrem optimistische Frau Glitzeric!

mehr lesen 1 Kommentare

Fitness Tipps für Sportmuffel

Hallo meine Lieben


Ich hoffe ihr geniesst diese Ostertage trotz Wetter... Wenn ich aus dem Fenster gucke, habe ich eigentlich nur Lust auf Nichtsmachen. Aber das kann ich doch nicht wirklich. Deshalb habe ich heute sehr viel ausgemistet und ein Bisschen Haushalt gemacht. Und jetzt sitze ich endlich vor meinem Laptop!


Heute geht es um Fitness. Seit ein Paar Wochen beschäftige ich mit diesem Thema. Ich bin nicht die sportlichste Person auf dieser Erde, nein, überhaupt nicht. Aber ich spüre immer mehr, dass ich Bewegung und Sport brauche! Die einzige "Sportart", die ich liebe ist das Tanzen. Das reicht aber leider nicht... Trotzdem will ich nicht so viel für ein Fitnesscenter ausgeben, da ich genau weiss, ich werde das Abonnement nicht ausnutzen. Deshalb hab ich heute für euch kostenlose Fitness-Tipps für Faule wie ich :-)

mehr lesen 3 Kommentare

(CLOSED) Spartipp: Tauschen statt Kaufen – Exsila Erfahrung und Verlosung (schweizweit)

Hallo meine Lieben

 

Einer meiner Vorsätze für das Jahr 2015 (und für das Jahr 2014 – oops, diesmal muss ich es wirklich einhalten) lautete: Sparen!

 

…und eine meiner „kosten-verursachenden“ Leidenschaften ist das Bücherlesen. Leider habe ich heute für dieses Hobby nicht mehr so viel Zeit wie früher…  aber dafür genieße ich es meistens im Urlaub richtig, und kann in einer Woche bis zu zwei Bücher lesen. Wenn ich nicht im Urlaub bin, nutze ich die Zeit auf dem Weg zur Arbeit (im Zug) – vorausgesetzt ich bin nicht zu müde dafür. Nachdem ich sie gelesen habe, bleiben die Bücher meistens bei mir zu Hause liegen und nehmen sehr viel Platz weg. Die Bücher, die ich wirklich irgendwann mal wieder durchblättere, kann ich eigentlich an einer Hand abzählen. Wie sieht es bei euch aus?

  

Ich hab mich sehr darüber gefreut, dass ich vor einiger Zeit Exsila kennenlernen durfte. Exsila.ch ist eine schweizer Tausch-Community für Filme, Bücher, Kleidung & Accessoires, und vieles mehr. In dieser Community „bezahlt“ und „verkauft“ man vor allem mit Exsila-Punkte, denn das ist die primäre Währung auf Exsila. „Tauschen statt kaufen“ wird hier grossgeschrieben. 

mehr lesen 6 Kommentare

Da will man in Ruhe das ganze Haus putzen und was passiert? Man hat keine Lust! - Steam & Clean Dampfbesen von Russel Hobbs

Hallo meine Lieben

 

Wer hat das schon einmal erlebt? :-) In solchen Situationen ist man doch dankbar, wenn das Putzen schnell vorbei ist… Und ich habe eine Lösung gefunden, zumindest was das Bodenreinigen anbelangt.

 

Wie ich im Januar berichtet hatte, durfte ich dank CupoNation etwas testen. Das liebe CupoNation-Team hat mich jedoch nicht nur ifolor testen lassen, sondern auch Groupon. Vielen herzlichen Dank nochmals!

 

Zur Erinnerung: Bei CupoNation hat man die besten Gutscheine, Gutscheincodes, Rabatt-Aktionen und Deals aus der Schweiz auf einem Blick! Die Community gibt's natürlich auch für andere Länder. Dank dieser Community muss man nicht mehr in allen Deals-Websiten separat und umständlich suchen, man hat alles an einem Ort.

 

Ich habe mich entschieden, einen Dampfbesen zu testen, und  zwar der Steam & Clean von Russel Hobbs, denn ich war sowieso schon längerer Zeit auf der Suche, nach etwas effizienterem zum Bodenreinigen. Es war mir immer zu umständlich, im ganzen Haus das ganze Material mitzuschleppen, die ganze Vorbereitung, das Aufräumen,… Zudem hatte meine Mutter schon lange eins, und ich habe es schon monatelang geliebäugelt.

mehr lesen 5 Kommentare

Wedding Memoires

Hallo meine Lieben

 

Ende August 2013 hab ich meinen besten Freund geheiratet. Dieser Tag war genauso, wie ich es mir immer vorgestellt hatte: Trauung in einem wunderschönen Garten, neben einem Märchen-Schloss, schönes Wetter, Prinzessinnenkleid, alle meine Lieben vor Ort und vor allem - das Wichtigste - mein Mann, der dort auf mich wartete… und den ich heiraten durfte!

 

Schöne Erinnerungen… Aber da die Erinnerungen - vor allem für ein so wichtiger Tag - manchmal doch eine kleine Hilfe gebrauchen können, waren für uns Fotos und Video besonders wichtig. Wir hatten zwei Fotografen und ein Videograf engagiert… Ein Bisschen typisch italienisch ;-) Leider ging es auch mit der Lieferung "typisch italienisch" weiter... es dauerte sehr lange (trotz mehrere Versprechungen), bis wir das Material erhielten: fast ein ganzes Jahr! Als wir aber endlich alles hatten, war es doch sehr schön, diese Bilder anzuschauen.


Schon lange stand dann auf meiner To Do Liste ganz gross: grosses Foto oder Poster eines unserer Hochzeitsbilder bestellen! 


Deshalb kam eine Anfrage vor einiger Zeit genau richtig!


mehr lesen 11 Kommentare

Ölziehen - Pfui aber Hui!

Hallo meine Lieben

 

Ich wollte über das Ölziehen schon lange schreiben. Aber irgendwie hab ich's nie lange genug durchgehalten (ich erkläre auch gleich warum) und deshalb konnte ich kein Ergebnis zeigen. Trotzdem möchte ich euch diese Prozedur nicht vorenthalten, denn es ist sicher eine super Sache, nur halt nicht für alle angenehm - ist wirklich gewöhnungsbedürftig.

 

Vor einigen Monaten habe ich zum ersten Mal über das Ölziehen gelesen. Unter anderem bei der berühmten Lauren Conrad. So was Simples sollte die Zähne stärken, reparieren und auch noch weisser, gesünder und strahlender machen. Zudem stärkt es das Immunsystem. 

 

Ölziehen ist eine sehr alte alternativ-medizinische ayurvedische Methode um den Körper zu entgiften. Es soll dem Mund Giftstoffe entziehen und viele Krankheiten heilen oder lindern.

mehr lesen 10 Kommentare

Method - Clean happy!

Letzte Woche habe ich bei der süssen Bib von all-about-bib von farbigen, stylischen Reinigungsmitteln gelesen… diese Produkten haben mich so neugierig gemacht, dass ich die Marke sofort googelte, um zu wissen ob diese auch in der Schweiz erhältlich sind. Ich wurde fündig! Auf www.grünerleben.ch kann man diese Produkte tatsächlich bestellen. Ich habe nachgefragt, ob ich diese auch testen dürfte, und am nächsten Tag warteten abends auf mich drei Schätzchen vor meiner Tür! Dafür möchte ich mich beim method Team herzlich bedanken, das war schon mal eine grosse Überraschung!

 

Natürlich habe ich mich ein Bisschen im Netz erkundigt: method wurde von zwei Herren (ja, Herren!) gegründet. Sie wollten stylische Reinigungsmittel entwickeln, die nicht im Schrank versteckt werden müssen, so à la „Kosmetik für dein Zuhause!“. Zudem sollte das Putzen wieder Spass machen! Und ich muss zugeben, dieses Ziel haben sie erreicht! Denn das erste was mich angetan hat, waren die farbenfrohen Verpackungen. Ja, ich bin ein Verpackungsopfer! J

 

Die Flaschen sind zu 100% aus recyceltem Kunststoff, die Produkte sind pflanzenbasiert, biologisch abbaubar und vegan! Zudem verzichtet method komplett auf Tierversuche. Weitere Informationen findet ihr HIER

mehr lesen 2 Kommentare

Gewinnerin der Jacobs-Verlosung

Liebe Luisa! Herzlichen Glückwunsch! Du hast gewonnen!

mehr lesen 0 Kommentare

Magic Cleaning - die KonMari Methode

Hallo meine Liebe


Heute habe ich was Besonderes für dich! Falls du mich im Instagram folgst (vali333), hast du dieses Buch schon mindestens einmal gesehen.


Zuerst zur Vorgeschichte: Vor einigen Jahren konnte ich nie im Leben etwas aus meinem geliebten Kleiderschrank ausmisten. Eigentlich war nicht nur mein Kleiderschrank das Problem, sondern das ganze Haus. Ich sammelte und sammelte sehr gerne materielles Zeug, trotzdem fühlte ich mich nie "glücklich" oder "satt" damit. Mit diesem ganzem Kram... uuuh!


Im Lauf der Jahren habe ich mehrere Bücher angefangen zu lesen, mehrere Ausmist-Methoden (u.a. auch Feng Shui) ausprobiert... das Loslassen tat weh, vor allem am Anfang! Ich zwang mich auszumisten. Und mit der Zeit schmerzte das Ganze immer weniger und weniger, bis zum Zeitpunkt, als ich das Ausmisten plötzlich liebte, denn jedes Mal wenn ich einen Sack voller Kram ausgemistet hatte, fühlte ich mich irgendwie freier... Spezialisiert hatte ich mich natürlich auf Kleiderschränke. Und nicht nur meins ;) ich entrümpelte mit der Zeit so gerne (dieses Gefühl war so schön) dass ich sogar Freundinnen und Familienmitgliedern dabei half: Ausmisten und das Ganze neu organisieren. Seltsamerweise hielt das schöne Gefühl jedoch nur ein Paar Tagen, und schon fragte ich mich wieder was ich denn noch ausmisten könne...


Ich bin so froh, dass ich irgendwann nach vielen Jahren DIESES EINE Buch gefunden habe. MAGIC CLEANING. Zuerst las ich mich in die Lebensgeschichte von Marie Kondo - die japanische Autorin - rein, und bei vielen Aspekten fand ich mich in sie wieder (nicht in allem, so krass war und bin ich niiiemals, ein Bisschen Chaos darf schon sein) :)

mehr lesen 12 Kommentare

Mein 2014 Jahresrückblick

Hallo meine Lieben

 

...und schon sind wir zum 31. Dezember angekommen. Das Jahr 2014 ist in wenigen Stunden vorbei. Wisst ihr schon wie ihr Silvester feiert? Wir werden gemütlich mit Freunden zu Hause lecker Raclette & Co. essen und zusammen um Mitternacht auf das neue Jahr anstossen.

 

Ich bedanke mich bei all die, die mich im 2014 begleitet haben. Es war wieder ein tolles Jahr, mit viele Überraschungen und schöne Momente... Ich hoffe das Jahr 2015 wird mindestens genau so gut. Dieses Jahr durfte ich auch mit meinem Ehemann unser erstes Hochzeitsjubiläum zusammen feiern, und zwar auf die Malediven, dem Ort, wo ich den Hochzeitsantrag bekommen hatte.

 

Dieses Jahr wurde auch meine Freundin schwanger und sie bekam ein Baby. Da sie mir sehr nah steht, konnte ich alles miterleben und Ladies, es ist so schön eine schwangere Freundin zu begleiten und alles mitzuerleben (okey, nicht ganz alles, hehe).

 

Dieses Mal möchte ich für meinen Jahresrückblick vor allem die (Instagram-)Bilder sprechen lassen... Ich starte schon mal... denn da ist doch ziemlich viel zusammen gekommen :-)

mehr lesen 3 Kommentare

(CLOSED) Jemandem etwas Gutes tun - Jacobs cares (und Verlosung)

Vor einiger Zeit hatte ich eine E-Mail im Postfach:


(...) Jacobs initiiert Kreislauf für den guten Zweck: "Du bloggst, wir spenden" - und gemeinsam helfen wir kolumbianischen Familien in Not. (...)


Bei solchen Aktionen bin ich natürlich dabei! Denn mit diesem Blogbeitrag spende ich auch!


Deshalb informiere ich euch, meine lieben Leser, sehr gerne über das Spende-Projekt von Jacobs: Auf jeder Jacobs Médaille d'Or Aktionspackung findest du sogenannte "Treue Taler", welche du noch bis zum 31. Januar 2015 zugunsten des SOS-Sozialzentrums "Nueva Vida - Neues Leben" in Kolumbien spenden kannst. Für je 3 Taler finanziert Jacobs eine Ausbildungsstunde für alleinerziehende Mütter. Darüber hinaus werden die Spenden für die Kinderbetreuung, psychologische Beratung, medizinische Versorgung sowie Unterkunft und Mahlzeiten für die Familien eingesetzt.


Diese "Treue Taler" kannst du auf www.jacobstreueprogramm.ch spenden und damit Familien in Not helfen. 

mehr lesen 6 Kommentare

Vorsätze 2014 - die Bilanz

Hallo meine Lieben

 

Ich freue mich über diese Adventszeit, wo alle ein Bisschen "netter" werden (das kommt sicher noch, versprochen!)... Ich freue mich auf die Lichter, die Düfte, die schönen Dekorationen, die Weihnachtsmärkte, die Kerzen, die TV-Abende, die warmen kuschligen Decken, die heissen Getränke, usw. diese Woche soll es sogar schneien! Im Dezember! Da hat ja Mr. Wetter endlich die Lektion gelernt: Schnee gehört im Dezember und nicht im April!

 

In wenigen Wochen geht dann auch wieder ein Jahr zu Ende und wir rutschen ins 2015. Mit dem Jahreswechsel kommt natürlich auch die Zeit der Vorsätze. Für das Jahr 2014 hatte ich zum ersten Mal in meinem Leben Vorsätze gefasst. Und ich ziehe nun die Bilanz. Dafür, dass es das erste Mal war, muss ich sagen, dass ich gar nicht so schlecht abgeschlossen habe! 

mehr lesen 5 Kommentare

Lebenszeichen und ein Tipp: Visitenkarten bei moo.com

Good morning meine Lieben


Da bin ich wieder! Ich bin nicht verschwunden!


Es ist wieder eine sehr strenge Phase bei mir, und ich versuche mich ja nicht (siehe hier) zu stressen wegen dem Stress (haha)... deshalb nehme ich es auch ruhiger. 


Die Zeit wird kommen, wo ich wieder voll und ganz zurück bin, mit vieler Energie und Ideen, und auch ein Paar Änderungen ;-)


Trotzdem wollte ich mich kurz bei euch melden... und zwar heute mit einem kleinen Tipp für euch! 


Ich bestelle meine Visitenkarten für meinen Blog und für meinem Mary Kay Geschäft mittlerweile nur noch über www.moo.com. Der Tipp habe ich von meiner lieben Fabienne erhalten.

mehr lesen 3 Kommentare

Insane - LUCAS for Eurovision Song Contest

Hallo meine Lieben

Vor einiger Zeit hatte ich die Ehre, in einem Videoclip von LUCAS dabei zu sein! Heute darf ich dieses Video endlich zeigen :-) ich konnte es kaum abwarten. Der Song "Insane" verbreitet sofort gute Laune, ein toller Party-Lied! 

Mit diesem Song bewerben sich LUCAS auch gleich für den Eurovision Song Contest, natürlich für die Schweiz. Bitte votet also für diese tollen Jungs (bis 17. November)!!! Ich danke im Voraus für die Unterstützung!

mehr lesen 2 Kommentare

Kuschliger Herbst

Hallo meine Lieben

 

Die Temperaturen sinken, man holt wieder die wärmere Kleidung aus dem Keller (oder wo auch immer) raus und lässt sie wieder zum Leben erwachen, man hat wieder Lust nach warmen Getränke, man will wieder mehr zu Hause sein, sich in den Decken reinkuscheln, man bewundert die wunderschöne Farben der Natur, man riecht die ersten gerösteten Kastanien, man spricht schon von Halloween und Kürbis… Ja, der Herbst ist langsam aber sicher da!

 

Früher liebte ich eigentlich nur und ausschliesslich den Sommer. Aber da es heutzutage die richtigen, langen und warmen „Sommer“ nicht mehr gibt - zumindest bei uns - habe ich gelernt auch die anderen Jahreszeiten zu lieben. Mr. Herbst gehört dazu. 

 

Was ich am Herbst auch liebe ist, dass man wieder die kuschligen Pullover, Cardigans und wärmende Accessoires anziehen darf - natürlich dürfen hier meine geliebten Schale und Tücher nicht fehlen. Wer mich länger folgt und liest, kennt meine Liebe zu diesen bestimmten Accessoires.

 

Aber sprechen wir zuerst über die kuschligen Oberteile. Die meisten meiner Pullover und Cardigans sind uni oder mit "einfachen" Muster. Ich kombiniere dann gerne dazu Statement-Ketten, natürlich Tücher und sonstigen Schmuck. Im Büro ziehe ich auch gerne Blazer über oder Blusen unter den Pullover an, in der Freizeit gerne mal Leggins - wenn die Pullis genug lang sind - oder Röcke (mit wärmenden Strümpfe) dazu. 


mehr lesen 7 Kommentare

Faking it!

Hallo meine Lieben

 

Ja, ich bin schon ein Bisschen ein Serien-Junky... Meine Lieblingsserien waren bis jetzt immer Desperate Housewives, Sex and the City, Friends, New Girl, 2 Broke Girls und Glee. Wenn diese ausgestrahlt werden, wird auch fleissig aufgenommen, damit ich an meinen Serien-Abende mein Durst löschen kann. Natürlich wenn "Mann" nicht zu Hause ist ;-)

Auf MTV läuft seit dem 7. September eine neue Comedy-Serie aus Amerika: Faking it! Hier geht es um zwei beste Freundinnen (oder wie man in den USA so schön sagt: zwei BFF), Karma und Amy. 

 

Die zwei Girls haben mehrmals versucht, endlich berühmt und beliebt zu werden. Das hat dann damit geklappt, indem sie fälschlicherweise als Päärchen geoutet wurden. Sie werden dank dieser "Lüge" über Nacht populär und deshalb spielen sie auch weiterhin mit. 

mehr lesen 3 Kommentare

Mein Papa testet Tirendo

Vor einiger Zeit wurde ich von der lieben Vanessa von Tirendo angeschrieben und gefragt, ob ich Lust hätte, etwas für meinen Auto (Alfa Mito) zu testen. Zuerst hatte ich verneint - denn ich bin wirklich nicht so brav mit meinen Fahrzeug - leider. Ich gehöre nicht zu diesen Personen, die wöchentlich das Auto waschen und staubsaugen. 


Zwischenbemerkung: Auf Tirendo kann man nicht nur Reifen online kaufen, sondern auch Felgen, Kompletträder, Autozubehör und Autoteile.


Aber, dann dachte ich an meinem Papa. Als ich noch zu Hause lebte, war er zuständig für alle Autos der Famile. Er war sein ganzes Leben zuständig für die Autos :-) Schon als kleines Kind in einem kleines Dörfchen in Süditalien hat er in einer Autowerkstatt mitgeholfen und gearbeitet. Das ist eigentlich eine seiner Leidenschaften.


Da dachte ich - warum nicht? Zwischen meinen Lesern verstecken sich sicher auch diese Personen, die die Fahrzeuge pflegen und hegen.


Da musste ich nur noch Papa fragen - und er war dabei. Was für eine Überraschung ;-) Da meine Eltern im Tessin leben, also ziemlich weit weg von uns, musst er das Ganze übernehmen - auch die Bilder. Ich fand es lustig und super süss wie er sich Mühe gegeben hat. Nach dem Testen habe ich ihn interviewt. Ich wünschte mir natürlich seine ehrliche Meinung, wobei da hatte ich keine Angst, diese nicht zu bekommen. Und unten seht ihr was daraus herausgekommen ist.

mehr lesen 2 Kommentare

Kleiderschrank ausmisten und organisieren - Teil 1

mehr lesen 7 Kommentare

Liebesbrief an mich selbst

Hast du dir schon mal selbst gesagt, dass du dich liebst? Dass du einzigartig bist, dass du die wichtigste Person in deinem Leben bist? Ich denke 99% der Leser würde da mit Nein beantworten. Ist es nicht traurig, dass wir genau dieser Person, mit dem wir täglich leben, Erfahrungen machen, Schönes und weniger Schönes erleben, nicht einmal DANKE sagen? 

 
Über Silk&Salt habe ich von einer Charity-Kampagne erfahren, die mir Gänsehaut bereitete.
 
Neun Menschen wurden damit überrascht, sich vor der Kamera einen Liebesbrief schreiben zu müssen.
 
Vor einige Jahren hätte ich gedacht: "was soll das?!?". Mittlerweile weiss ich wie wichtig ist, sich gern zu haben. Eigentlich das Wichtigste. Erst wenn man sich liebt, kann man anderen lieben.
 
Einen Liebesbrief an mich habe ich zwar noch nie geschrieben, aber man weiss ja nie... Manchmal wird es doch einem bewusster, wenn man es auf Papier schreibt!
 
Der Berliner Verein Freunde fürs Leben startet ein neues Format auf seiner Youtube-Plattform frnd.tv.
 
 
Wenn ihr wollt, leitet dieses Video weiter, an wem ihr denkt, es würde dieser Person gut tun... Teilt es oder berichtet darüber! 
 
Es ist wichtig: liebe dich! Und du kannst zusehen, wie sich die Welt um dich verändert... Versprochen :-) 
 
Xoxo
Vali
 
 
mehr lesen 3 Kommentare

trnd Projekt: Jacobs Momente Kapseln - Meine Meinung

Guten Tag meine Lieben

 

Wie ihr HIER gelesen habt, durfte ich dank trnd die Jacobs Momente Kapseln testen, die für Nespresso-Maschinen geeignet sind.

 

Und zwar ging es um folgende Varianten:

 

  • espresso forte
  • lungo elegante
  • lungo delicato

 

Zuerst zu meinem Geschmack: Ich trinke normalerweise keine Espresso (nur in Notfallsituationen), bevorzuge eher die Variationen wie Lungo, Cappuccino (mit wenig Schaum) oder Latte Macchiato... Trotzdem muss ich ein intensives Kaffegeschmack schmecken (wässriges Kaffee hab ich nicht gern).

 

Und jetzt zu den Jacobs Momente Kapseln. Die Kapseln sind einzeln in einer silbrigen Folienverpackung verpackt. Als ich die Kapseln in der Hand hielt, hatte ich das Gefühl, dass sie ein Bisschen kleiner als die normalen Nespresso-Kapseln sind. Vielleicht war es auch nur ein Gefühl, denn die Kapseln sind matt, nicht so glänzend wie die von Nespresso.

 

Mit der Nespresso Maschine hat alles geklappt, die funktionieren wirklich ;-)

 

Zum Geschmack: Wenn du leichtes, nicht zu intensives Kaffee bevorzugst, sind die Kapseln perfekt für dich! Für mich könnten sie einen Tick intensiver sein.

 

Bei meinen Mittester (Familie und Kollegen) kamen die Kapseln aber sehr gut an, ich habe nur Positives gehört. 

 

Wenn ihr eine Nespresso-Maschine benutzt, und Lust habt auf was Neues, dann macht euch doch selber ein Bild, sobald diese auf dem Markt sind :-) Ich weiss noch nicht, ob ich diese nochmals kaufen würde - wobei, die Idee dass ich diese Kapseln nicht bestellen muss, sondern einfach im Laden finde, gefällt mir schon sehr! Ich bin nicht so geduldig mit Wartezeiten ;-)

 

Ich bedanke mich nochmals herzlich beim trnd-Team für diese Chance!

 

Ich wünsche euch einen tollen Tag

Liebe Grüsse

Valentina

mehr lesen 0 Kommentare

Be kind to yourself!

Hallo meine Lieben
 
Kennt ihr diese Phasen im Leben? Da habt ihr das Gefühl nie richtig ruhig sitzen zu dürfen/können? Und auch wenn man mal sitzt, dann ist man einfach nicht ruhig, weil die Gedanken einfach sprudeln wie ein Wasserfall, wie ein Feuerwerk… Man kann einfach nicht entspannen, abschalten… Bitte nicht falsch verstehen: ein Bisschen gesunden Stress hab ich sehr gerne. Das brauch ich sogar. Aber in letzter Zeit hatte ich echt irgendwie dauernd etwas los. Im Job läuft richtig viel und privat ist es nicht viel ruhiger… Und mein Blog will ich ja auch unbedingt pflegen, auch weil dieses Hobby für mich entspannend ist und mir Freude bereitet…
 
Letzten Sonntagmorgen habe ich mir diese Zeit einfach genommen, hab meinen Kaffee und meine Sonnenbrille geschnappt und mich auf dem Liegestuhl auf die Terrasse gelegt und meine Gedanken so:
 
"so, Vali, jetzt bist du mal ruhig und geniesst die Sonnenstrahlen und denke mal an NICHTS…
nichts…
ach mein iPhone, instagram… STOP! Vali, nein!
nichts…
ach ich sollte dann noch den Haushalt machen, ich fange mit dem Schlafzimmer an und... und... und STOP! Nichts!
nichts…
ahhh Sonnenschutz muss ich holen und… oops ich hab Durst…
Acherjeeee Vali!!!“
 
Manchmal merke ich zu spät, wenn's doch zu viel wird. Zum Glück habe ich aber im Laufe der Jahren eine gesunde natürliche Alarmanlage aufgebaut: Mein Körper reagiert und stoppt mich wenn nötig. Nackenschmerzen, Kopfschmerzen, Magenbeschwerden und Blutdruckstörungen. Ich darf diese Alarmsignale auch nicht ignorieren… und das mach ich auch nicht mehr!
 
Für euch habe ich mehrere Tipps und Tricks gesammelt, die ich selber auch benutze, um aus unangenehmen, stressigen Situationen wieder wegzukommen, loszulassen, wieder auf die "richtige" Welle zu landen…
 
mehr lesen 9 Kommentare